Mönchengladbach: Die Sozial-Holding informiert über Freiwilligen-Dienste

Freiwilligendienst in Mönchengladbach : Die Sozial-Holding informiert über Freiwilligen-Dienste

Im Theater im Gründungshaus in Eicken können sich junge Leute zwischen 16 und 26 Jahren über die verschiedenen Möglichkeiten informieren.

Bei einem Info-Tag zum Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD) am Freitag, 17. Mai, von 15 bis 17 Uhr im Theater im Gründungshaus an der Eickener Straße 88, informiert die Sozial-Holding darüber, welche Stellen es gibt, welche Voraussetzungen Freiwillige mitbringen müssen, wie die Bewerbung läuft und was das FSJ oder BFD den Freiwilligen bringt.

„Wir freuen uns auf das freiwillige Engagement der FSJ‘ler und Bufdis. In unseren städtischen Altenheimen ist ihre Unterstützung willkommen“, sagt Helmut Wallrafen, Geschäftsführer der Sozial-Holding. Freiwillige arbeiten dort in der Hauswirtschaft und Betreuung, in der Haustechnik oder im Garten- und Landschaftsbau. Außerdem vermittelt die Bildungs-GmbH der Sozial-Holding Stellen für Freiwillige in städtischen Schulen und Kindertagesstätten.Das FSJ bietet jungen Frauen und Männern von 16 bis 26 Jahren die Chance, neue Erfahrungen zu sammeln und sich dabei sozial zu engagieren. Das FSJ ist eine Vollzeittätigkeit (39 Stunden) und dauert zwölf Monate. Es besteht die Möglichkeit, das FSJ auf bis zu 18 Monate zu verlängern.

Interessenten senden ein Bewerbungsschreiben mit dem gewünschten Einsatzbereich und -ort, einen tabellarischem Lebenslauf und eine Kopie des letzten Zeugnisses per Post oder Mail an die Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach Bildungs-GMBH, Stichwort: FSJ/BFD, August-Monforts-Straße 12/16, 41065 Mönchengladbach, info@fsj-mg.de oder info@bfd-mg.de.

Mehr von RP ONLINE