Mönchengladbach: Das schönste Schlagloch der Stadt

Straße in Mönchengladbach: Das wohl schönste Schlagloch der Stadt

Da muss man zweimal hingucken: Auf einer Straße in Mönchengladbach hat ein unbekannter Künstler ein Schlagloch verschönert. Herausgekommen ist dabei ein kleines Kunstwerk.

Es sieht aus wie ein kleiner Teich: Ein Goldfisch schwimmt im Wasser, kleine Pflanzen schmücken das Ufer, am glitzernden Strand liegen Badelatschen - sogar kleine Muscheln zieren das Bild. Dieses kleine Kunstwerk hat ein Unbekannter in ein Schlagloch an der Sittardstraße mitten in Mönchengladbach gezaubert. Das Loch befindet sich am Straßenrand in einer Parklücke. Immer, wenn ein Spaziergänger daran vorbeigeht, schaut er mindestens zweimal hin. Und geht mit einem Schmunzeln im Gesicht weiter.

Auf Facebook spekulieren Nutzer, wer das Schlagloch wohl verschönert hat. Andere schlagen vor, gleich alle Schlaglöcher so hübsch zu gestalten. Seit wann das kleine Kunstwerk schon die Straße schmückt, ist unbekannt. Bleibt zu hoffen, dass der kleine Goldfisch noch lange in seinem Teich baden kann und er keinem Autoreifen zum Opfer fällt.

Mehr von RP ONLINE