Mönchengladbach: Bürgerbeteilung Masterplan Stadtbezirke läuft

Per Karte und online : Bürger können sich zum Masterplan Bezirke äußern

Das Bürgerbeteiligungsverfahren für den Masterplan Stadtbezirke in den äußeren Stadtteilen der Bezirke Nord und Ost läuft. Am heutigen Mittwoch, 11. September, können Bürger mit Mitarbeitern der Stadtverwaltung in einem Zelt auf dem Wochenmarkt Hardt an der Vorster Straße von 14 bis 18 Uhr ins Gespräch kommen.

Am Donnerstag, 12. September, ist der Wochenmarkt Giesenkirchen, Konstantinplatz, von 8 bis 12 Uhr der Ort, an dem Bürgerinnen und Bürger Vorschläge, Ideen und Anregungen abgeben können, was im Stadtteil fehlt und was gegebenenfalls verbessert werden kann. Auf dem Wochenmarkt in Lürrip ist das Team nach Angaben der Stadtverwaltung am gleichen Tag von 14 bis 18 Uhr. In Windberg am Kirchplatz vor der Kirche St. Anna ist der Termin Freitag, 13. September, von 8 bis 12 Uhr, und auf dem Wochenmarkt in Venn auf dem Marktplatz Mürrigerstraße von 14 bis 18 Uhr. Anregungen und Kritik können bis zum 7. Oktober auch online unter   www.mitgestalten.mgplus.online mitgeteilt werden.

„Die ersten Vor-Ort-Termine in Bettrath, Neuwerk und Uedding sowie die Online-Beteiligungen zeigen, dass auch in den Stadtbezirken Nord und Ost das Interesse riesengroß ist, sich an der Entwicklung des eigenen Stadtteils zu beteiligen“, sagte Stadtdirektor Gregor Bonin. „Wir haben bereits viele Vorschläge erhalten und würden uns freuen, wenn der Austausch in den anderen Stadtteilen mit der gleichen Begeisterung fortgeführt wird.“ 

In den Blick genommen werden die Stadtteile Bettrath-Hoven, Bungt, Flughafen, Giesenkirchen-Mitte und -Nord, Hardt-Mitte, Hardter Wald, Lürrip, Neuwerk-Mitte, Schelsen, Uedding, Venn und Windberg. Ideen und Kommentare können bis zum 7. Oktober auch schriftlich im Verwaltungsgebäude Hardt, Vorster Straße 443, sowie im Verwaltungsgebäude Giesenkirchen, Konstantinplatz 19, abgegeben werden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE