Bezirksvertretungen in Mönchengladbach BV Nord diskutiert über Nutzung von P&C-Gebäude

Mönchengladbach · In wenigen Tagen stehen die öffentlichen Sitzungen der Mönchengladbacher Bezirksvertretungen an. Worüber die Kommunalpolitiker unter anderem sprechen werden.

Zwei der Bezirksvertretungen finden kommende Woche im Rathaus Rheydt statt.

Zwei der Bezirksvertretungen finden kommende Woche im Rathaus Rheydt statt.

Foto: Bauch, Jana (jaba)

Kommende Woche tagen die vier Bezirksvertretungen (BV) in der Stadt – und es stehen einige spannende Themen auf den Tagesordnungen. Bei der öffentlichen Sitzung der BV West am Dienstag, 28. Mai, debattieren die Kommunalpolitiker ab 17 Uhr unter anderem über den Umbau des Knotenpunktes Poststraße/Trompeterallee. Die Sitzung findet in der Bezirksverwaltungsstelle Rheindahlen, Plektrudisstraße 25-27, statt. Ebenfalls kommenden Dienstag treffen sich ab 17 Uhr die Mitglieder der BV Ost im Rathaus Rheydt. Es wird dort unter anderem über „geplante verkehrliche Maßnahmen im Bereich Volksgarten“ gesprochen.

Am Mittwoch, 29. Mai, tagt ab 15 Uhr die BV Nord im Rathaus Abtei. Laut der Tagesordnung wird unter anderem eine Machbarkeitsstudie vorgestellt, wie das Geschäftshaus Hindenburgstraße 42-44 (P&C- und ehemaliger Saturn) künftig genutzt werden könnte. Um 16 Uhr beginnt die Sitzung der BV Süd im Rathaus Rheydt. Thema ist unter anderem die Errichtung einer neuen Sporthalle in Ohler.

(cwe)