Raub in Mönchengladbach Bewaffneter im „NASA“- Pullover überfällt Tankstelle

Bonnenbroich-Geneicken · Der Täter forderte Geld und Tabakwaren. Mit seiner Beute flüchtete er in Richtung Giesenkirchen. Die Polizei sucht nun Zeugen und bittet um Hinweise.

 Die Polizei Mönchengladbach ermittelt nach einem Tankstellen-Raub.

Die Polizei Mönchengladbach ermittelt nach einem Tankstellen-Raub.

Foto: dpa/Friso Gentsch

Ein bewaffneter Mann hat am Mittwochabend, 25. Januar,  eine Tankstelle an der Friedensstraße überfallen. Das teilte die Polizei mit.

Nach bisherigem Ermittlungsstand näherte sich der Täter gegen 20.40 Uhr aus Richtung Giesenkirchen (Friedensstraße/Druckerstraße) der Tankstelle. Anschließend betrat er den Innenraum, bedrohte den dortigen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Der Kassierer händigte ihm daraufhin das Geld aus, das der Mann in einer Umhängetasche verstaute. Anschließend forderte er noch die Herausgabe von Tabakwaren. Auch diese gab der Mitarbeiter heraus. Dann steckte der Täter die Schusswaffe in die Umhängetasche und flüchtete aus der Tankstelle in die Richtung, aus der er gekommen war.

Die Fahndung der Polizei nach dem Mann verlief negativ.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 25 bis 30 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß und hat blaue Augen. Auf den Mitarbeiter wirkte sein Erscheinungsbild insgesamt osteuropäisch, und er nahm bei ihm zusätzlich einen ostereuropäischen bzw. russischen Akzent wahr. Bei der Tat trug er einen roten Pullover mit der Aufschrift „NASA“ und einer US-amerikanischen Flagge auf dem linken Oberarm. Außerdem hatte er eine dunkle Hose, schwarze Schuhe und eine blaue medizinische Maske an. Dazu hatte er braun/beige Umhängetasche dabei.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Überfall beobachtet haben  oder Angaben zum Täter machen können, sich unter der Rufnummer 02161 290 zu melden.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort