Mönchengladbach: Baby der jüngste Gardist in Rheydter Prinzengarde

Karneval in Mönchengladbach: 32 Stunden nach der Geburt schon Gardist

Er ist gerade einmal 3050 Gramm schwer und stolze 52 Zentimeter groß. Im zarten Alter von 32 Stunden wurde Mattis Beek nun Mitglied in der Großen Rheydter Prinzengarde. Dort ist er aktuell der jüngste Gardist.

Und das nicht ohne Grund. Mattis stammt aus einer Familie, in der Karneval über Generationen Tradition hat. Da war es nur selbstverständlich, dass seine Eltern, Desiree Beek und Dennis Wenker, ihn kurz nach seiner Geburt in der schwarz-weißen Garde anmeldeten. Beim Neujahrsempfang, der nun im Casino der Garde stattfand, war Mattis zwar noch nicht persönlich anwesend. Doch er bekam auch in Abwesenheit stürmischen Applaus, als Gardepräsident Dieter Beines seine Aufnahme verkündete. Solche Aufnahmen mögen die Rheydter Gardisten besonders gerne. Und wer weiß, vielleicht kommt er ja eines Tages als Prinz zur eigenen Garde.

Beim Empfang der Großen Rheydter Prinzengarde wurden neue Mitglieder aufgenommen. Foto: Ilgner/Rheydter Prinzengarde

So erging es beim Empfang Prinz Guido II. und Niersia Verena. "Normalerweise bin ich etwas nervös, aber hier ist es heute anders. Hier trifft man heute Freunde und Menschen, die man gern hat", sagte die Prinzessin. Ihr Prinz scherzte: "Manch einer sagt ja, dass das Casino nur von Bierdeckeln und Prinzenpaarbildern zusammengehalten wird." Auch das Kinderprinzenpaar Yannick II. und Annika I. war gekommen und brachte Grüße mit. Neben Mattis Beek wurden auch noch weitere neue Mitglieder in die Garde aufgenommen. Zu ihnen gehören unter anderem die beiden Landtagsabgeordneten Frank Boss und Jochen Klenner, Armin Marx von der NEW, Frank Phlipsen von Schaffrath und Adjutant Dirk Weise, der aus der Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach stammt. Außerdem zeichnete die Garde langjährige Mitglieder aus. Gaby Keßel erhielt den Verdienstorden in Gold des Karnevalsverbands Linker Niederrhein.

  • Übersicht 2018 : Alle Termine zu Karneval in Mönchengladbach

Unter den Gästen des Neujahrsempfangs waren unter anderem Franz Dierk Meurers von der Volksbank und sein Vorgänger Lothar Erbers, Bürgermeister Ulrich Elsen, Frank Mund von der Kreishandwerkerschaft, Bolten-Chef Michael Hollmann, Polizeipräsident Mathis Wiesselmann, der Bundestagsabgeordnete Günter Krings und der SPD-Fraktionsvorsitzende Felix Heinrichs.

(RP)