1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Alkoholisierter E-Bike-Fahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Polizei in Mönchengladbach : Alkoholisierter E-Bike-Fahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Ein E-Bike-Fahrer ist in den frühen Morgenstunden am Sonntag mit seinem Fahrrad gestürzt. Der 35-Jährige aus Mönchengladbach trug dabei schwere Kopfverletzungen davon.

Gegen 4.35 Uhr am Sonntag ist ein 35-Jähriger aus Giesenkirchen mit seinem E-Bike gestürzt und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Der Mann, der laut Polizei „erheblich unter Alkoholeinwirkung stand“, war auf der Giesenkirchener Straße aus Richtung Römerbrunnen in Fahrtrichtung Angerstraße unterwegs. Als er von der Fahrbahn auf den parallel verlaufenden Radweg wechselte, stürzte er. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Der E-Bike-Fahrer trug keinen Schutzhelm.

Der Mann wurde nach Erstversorung am Unfallort in ein örtliches Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Hinweise auf Lebensgefahr liegen laut Polizei nicht vor.

Da der 35-Jährige alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

(RP)