Mönchengladbach: Ärzte beraten zum Thema Herz

Mönchengladbach : Herz außer Takt: Telefonaktion am Mittwoch

Am Mittwoch, 7. November, sitzen am RP-Gesundheitstelefon drei Herzspezialisten: Prof. Jürgen vom Dahl, Prof. Lars Lickfett und Prof. Georg Sabin.

() Jedes Jahr im November wird unser zentrales Organ in den Blick genommen: Dann ruft die Deutsche Herzstiftung die Herzwochen aus. In diesem Jahr wird das Vorhofflimmern in den Mittelpunkt der Aktionen gestellt. Am RP-Gesundheitstelefon stehen am Mittwoch, 7. November, zwischen 15 Uhr und 16 Uhr die drei Kardiologen und Chefärzte Prof. Jürgen vom Dahl (Kliniken Maria Hilf), Prof. Lars Lickfett (Bethesda) und Prof. Georg Sabin (Elisabeth-Krankenhaus) für Fragen der RP-Leser rund um das außer Takt geratene Herz zur Verfügung.

Vorhofflimmern ist die häufigste Herzrhythmusstörung. In Deutschland leiden etwa 1,8 Millionen Menschen darunter. Das Risiko, von Vorhofflimmern betroffen zu werden, steigt mit dem Alter. Beim Vorhofflimmern erreichen chaotische elektrische Impulse die Herzvorhöfe – sie ziehen sich nicht mehr zusammen, sondern beginnen zu flimmern. Das Vorhofflimmern beginnt oft mit einer plötzlichen Attacke, die mit Atemnot, Schweißausbrüchen und Angstgefühlen einhergehen kann. Findet das Herz nicht von allein in seinen Rhythmus zurück, muss medizinisch eingegriffen werden.

Prof. Georg Sabin gibt Antworten unter 02161 244 153. Foto: Michael Lübcke/Elisabeth-Krankenhaus

Mit dem Auftreten der Krankheit gehen viele Fragen einher: Wie gefährlich ist das Vorhofflimmern? Kann es zu einem Schlaganfall führen? Welche Therapien helfen? Welche Medikamente muss man einnehmen und welche Nebenwirkungen sind zu erwarten? Sind Gerinnungshemmer immer notwendig? Ist eine Ablation sinnvoll? Kann man eine Ablation mehrfach wiederholen? Kann man mit einer Änderung der Lebensgewohnheiten vorbeugen? Muss man auf Sport verzichten oder gibt es Sportarten, die besonders geeignet sind?

Diese und andere Fragen, die die RP-Leser auf dem Herzen haben, beantworten die Experten am Mittwoch am Telefon. Sie erreichen die drei Herzspezialisten unter der Mönchengladbacher Vorwahl 02161 und folgenden Nummern:

Prof. vom Dahl 244 151

Prof. Lickfett 244 152

Prof. Sabin 244 153

Mehr von RP ONLINE