Mönchengladbach: A52 zwischen Neersen und Neuwerk zeitweise gesperrt

Drei Unfälle auf Autobahn: A52 zwischen Neersen und Neuwerk zeitweise gesperrt

Auf der A52 hat es am Mittwochmorgen drei Unfälle gegeben. Ein Rettungshubschrauber musste auf der Autobahn landen. Die Autobahn war rund zwei Stunden gesperrt.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der erste der drei Unfälle auf der A52 zwischen Neeren und Neuwerk in Fahrtrichtung Roermond gegen 7.45 Uhr. Drei Personen seien daran beteiligt gewesen, eine davon wurde leicht verletzt.

Beim zweiten Unfall waren ebenfalls drei Personen beteiligt. Eine davon wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Die Autobahn war für den Hubschraubereinsatz zeitweise in beide Richtungen gesperrt. Beim dritten Unfall wurde niemand verletzt. Die Autobahn war an der Unfallstelle für rund zwei Stunden komplett gesperrt. In allen Fällen handelte es sich um Auffahrunfälle

  • Hilden : Autobahn 3 nach Unfall für drei Stunden gesperrt

Auch auf der A46 zwischen Grevenbroich und dem Autobahnkreuz Mönchengladbach-Wanlo hat es am Mittwochmorgen einen Unfall gegeben, in den vier Pkw involviert waren. Nach Informationen der Autobahnpolizei wurden mehrere Menschen ins Krankenhaus transportiert. Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr auf acht Kilometer. Um 10.14 Uhr wurden alle Fahrstreifen aber wieder freigegeben.

(skr)