1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: 58 Neuinfektionen am Wochenende 17. und 18. Oktober

Corona-Zahlen in Mönchengladbach (Sonntag, 18. Oktober) : 58 Neuinfektionen am Wochenende

Das städtische Gesundheitsamt verzeichnet am Wochenende vom 17. und 18. Oktober insgesamt 58 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Demnach sind derzeit (Stand: Sonntag, 9 Uhr) 151 Mönchengladbacher mit dem Virus infiziert.

Von den 58 Neuinfektionen am Wochenende entfallen 33 auf den Samstag und 25 auf den Sonntag.

Seit März wurde das Virus laut Mitteilung der Stadt bei 1302 Personen (Samstag: 1277) aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 1100 Personen (Samstag: 1090) bereits genesen. Seit Freitag ist die Zahl der Genesenen um 23 gestiegen.

Aktuell befinden sich 693 Personen (Samstag: 676) in Quarantäne. Am Freitag waren es noch 625 Personen. Am Sonntag waren noch zwei Personen so stark erkrankt, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten. Im Vergleich zu Samstag konnte ein Patient wieder entlassen werden.

Die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 51.

Innerhalb der vergangenen sieben Tage haben sich bis Sonntag 45,6 Mönchengladbacher pro 100.000 Einwohner mit dem Virus infiziert.

Die Stadt Mönchengladbach hat außerdem nach Überschreiten der 35er-Marke eine Maskenpflicht in den Mönchengladbacher Innenstädten beschlossen. Sie soll ab Montag gelten.

(RP/are)