1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: 38 Neuinfektionen mit dem Coronavirus am Mittwoch, 13. Januar

Corona-Zahlen aus Mönchengladbach (Mittwoch, 13. Januar) : 38 Neuinfektionen mit dem Coronavirus

Das städtische Gesundheitsamt hat am Mittwoch, 13. Januar, 38 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Zahl der Mönchengladbacher in Quarantäne ist wieder gestiegen.

Laut Mitteilung der Stadt waren am Mittwoch 986 Personen (Vortag: 997) in Mönchengladbach mit dem Coronavirus infiziert. Das Gesundheitsamt verzeichnete 38 neue positive Nachweise.

Seit März wurde das Virus bei 6340 (Vortag: 6302) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 5211 (Vortag: 5162) bereits genesen. Im Vergleich zum Dienstag waren wieder mehr Menschen aus der Stadt in Quarantäne. Die Zahl stieg auf 1802 (Vortag: 1766). 83 davon wurden im Krankenhaus behandelt.

Laut Divi-Intensivregister lagen am Mittwochvormittag 25 Covid-19-Patienten auf der Intensivstation. 13 mussten invasiv beatmet werden. Frei waren noch acht Betten. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag bei 137,9.