Mönchengladbach: 34 Spielhallen müssen wohl schließen

Glücksspiel in Mönchengladbach : 34 Spielhallen vor dem Aus

Nach dem neuen Glücksspielgesetz muss die Stadt etliche Casinos schließen.

Eigentlich müsste für etliche Automatencasinos im Stadtgebiet das Spiel längst aus sein. Denn nach dem neuen Glücksspielgesetz, das seit gut einem Jahr gilt, muss zwischen zwei Spielhallen ein Mindestabstand von 350 Metern liegen. Das ist zurzeit in Mönchengladbach aber bei nur fünf Spielstätten der Fall. Alle anderen 67 Casinos liegen enger beieinander. Das heißt: Die Stadt muss entscheiden, für welche Spielotheken sie eine Lizenz vergibt und für welche nicht. Keine leichte Aufgabe. Denn freiwillig will kein Betreiber verzichten. Aber wie es aussieht, gehen an 34 Standorten die Lichter für immer aus.

Das Geschäft mit den Automatenspielen scheint trotz Online-Glücksspielen immer noch ein gutes zu sein. Denn die Betreiber ziehen alle Register, um weiter offen halten zu können. In Mönchengladbach wurden schnell für alle Spielhallen Härtefallregelungen beantragt. Beschieden worden ist bei der Stadt noch keiner dieser Anträge. „Aufgrund der komplexen rechtlichen Situation dauert die abschließende, rechtssichere Bearbeitung noch an“, heißt es aus dem Rathaus. In anderen Kommunen, wo bereits Ablehnungen verschickt wurden, folgten prompt Klagen. Genau dieses befürchtet man in Mönchengladbach auch. Dennoch geht man bei der Stadt nach derzeitigem Erkenntnisstand davon aus, dass voraussichtlich 23 Spielhallen eine Erlaubnis erhalten,  15 Spielhallen eine befristete Erlaubnis aufgrund der Härtefallregelung bekommen, und 34 Spielhallen schließen müssen. Auch die Stadt verdient gut an Spielhallen und Spielautomaten in Kneipen und Gaststätten. Etwa fünf Millionen Euro an Vergnügungssteuer flossen bisher. Davon entfielen auf Spielautomaten mit Gewinnmöglichkeiten bei einem Steuersatz von 20 Prozent rund 4,98 Millionen Euro.

Nach Angaben der Stadt sind die 72 Spielhallen in Mönchengladbach auf 45 Standorte verteilt. Es gibt 28 Betreiber.

Mehr von RP ONLINE