Unwetter in Mönchengladbach 13 Sturmeinsätze für die Feuerwehr

Mönchenladbach · Der Deutsche Wetterdienst hatte vor schweren Sturmböen am Montag, 15. April, gewarnt. Und tatsächlich blieb das kurze Unwetter nicht ohne Folgen.

Die Dünner Straße in Neuwerk musste wegen eines umgestürzten Baums gesperrt werden.

Die Dünner Straße in Neuwerk musste wegen eines umgestürzten Baums gesperrt werden.

Foto: Theo Titz

Das Unwetter, das am Montagnachmittag, 15. April, gegen 16 Uhr über Mönchengladbach hinwegzog, war kurz, hatte es aber in sich: 13-mal musste die Feuerwehr wegen Sturmschäden ausrücken. Die Einsatzorte seien über das gesamte Stadtgebiet verteilt gewesen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Zum Teil seien große Äste vom Sturm abgerissen, Bäume entwurzelt worden, Baustellenzäume und Schilder umgekippt. Dadurch seien mehrere Gefahrenstellen entstanden und Straßen blockiert worden.

In Neuwerk an der Dünner Straße stürzte ein Baum auf die Fahrbahn. Die Polizei musste die Straße sperren, Feuerwehrkräfte zerlegten den Baumstamm mit der Kettensäge, bevor er in Einzelteilen abtransportiert wurde. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Auch sonst habe es im Stadtgebiet keine Verletzten durch den Sturm gegeben, wie der Feuerwehrsprecher sagte.

Circa 30 Minuten lang habe es Sturmböen gegeben, so die Feuerwehr. Alle Einsatzstellen hätten bis zum frühen Abend abgearbeitet werden können.

Der Deutsche Wetterdienst hatte das Unwetter vorhergesagt, und auch über die Nina-App wurde für Mönchengladbach eine Warnung vor Sturmböen bis zu Abend ausgegeben.

Im Einsatz waren am Montag die Feuer- und Rettungswachen Holt und Rheydt der Berufsfeuerwehr, Sonderfahrzeuge aus dem Technik- und Logistikzentrum Holt sowie freiwillige Feuerwehrleute der Einheiten Rheydt und Stadtmitte.

Die letzten Sturmtiefs waren in Mönchengladbach alle relativ glimpflich verlaufen. Beim Tief „Emir“ im November vergangenen Jahres war allerdings ein 84-Jähriger wegen herabfallender Dachziegel am Kopf verletzt worden.

(gap)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort