1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: 13-jähriger Junge schwer verletzt

Unfall in Mönchengladbach : 13-jähriger Junge schwer verletzt

Der Junge wurde an einer Kreuzung in Rheydt von einem Auto erfasst. Laut Polizei soll er die Straße bei Rotlicht überquert haben.

Bei einem Unfall an der Kreuzung Nordstraße/Gartenstraße ist am Montagabend ein 13-jähriger Junge schwer verletzt worden. Wie die Leitstelle der Polizei mitteilte, befuhr ein 70-jähriger Autofahrer aus Giesenkirchen gegen 19.25 Uhr die Gartenstraße in Fahrtrichtung Rheydter Innenstadt. In Höhe der Einmündung zur Nordstraße passierte er die dortige Ampel bei Grünlicht. Zur gleichen Zeit überquerte der 13-Jährige nach Polizeiangaben die Straße bei bei Rotlicht. Der Junge wurde vom Pkw des Giesenkircheners erfasst und so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Hinweise auf Lebensgefahr bestehen derzeit nicht.

(RP)