Minto Mönchengladbach: Einkaufszentrum macht erstmals Gewinn

Einkaufszentrum in Mönchengladbach: Minto macht erstmals Gewinn

Das Minto in Mönchengladbach ist laut Händlerbefragung nicht nur das schönste Einkaufszentrum in Deutschland, es ist auch eines derjenigen, die profitabel sind. Knapp 1,7 Millionen Euro Gewinn nach Steuern hat das Minto im Kalenderjahr 2016 verbucht.

Das gute Ergebnis resultiert vor allem aus der nahezu vollständigen Vermietung des Minto. Zurzeit ist das Einkaufszentrum bis auf eine Fläche voll vermietet, teilte Centermanagerin Jessica Queißer mit. "Erst vor kurzem konnten wir den 20-millionsten Besucher begrüßen. Bemerkenswert und aus unserer Sicht besonders erfreulich ist dabei, dass wir vor allem auch die Besucherfrequenz im Center im laufenden Jahr noch einmal deutlich steigern konnten - und das, obwohl die Besucherzahlen im stationären Einzelhandel deutschlandweit rückläufig sind", sagte Queißer. Das Einzugsgebiet reiche inzwischen deutlich bis weit in die Niederlande.

Aus der Bilanz geht auch hervor, mit welchem Wert das Vorzeige-Einkaufszentrum zum Stichtag 31. Dezember 2016 in den Büchern steht: nämlich fast 200 Millionen Euro. Der Stand der Verbindlichkeiten, vor allem für den Bau des Centers, wurde mit gut 150 Millionen Euro angegeben. Fast alle Kredite haben eine Laufzeit von mehr als fünf Jahren.

  • Fotos : So sieht es im Minto aus

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(RP)