Mönchengladbach: Minto - "Ein Schmuckstück für unsere Stadt"

Mönchengladbach : Minto - "Ein Schmuckstück für unsere Stadt"

Das Einkaufszentrum an der Hindenburgstraße feierte Richtfest - und das große Geheimnis wurde gelüftet. Der neue Name der Einkaufsmeile ist "Minto" und bedeutet auf Mönchengladbacher Platt soviel wie "Meins". OB Norbert Bude erklärte: "Ein Schmuckstück für unsere Stadt."

Ralf Jüngermann, RP-Redaktionsleiter in Mönchengladbach, gab den neuen Namen bekannt und erklärte: "Es ist das größte Bauwerk nach dem Borussia-Park." Sehen Sie die Bilder des Richtfests. Bislang firmierte der große Neubau in der City unter dem Arbeitstitel "Arcaden". Der Rohbau des Centers ist weitestgehend fertiggestellt. Wenn weiter alles nach Plan verläuft, eröffnen die Arcaden Anfang März 2015.

Die Abstimmung über die zehn besten Vorschläge für einen Arcaden-Namen ging Ende März zu Ende. Laut Investor mfi gingen insgesamt 2535 Stimmen ein. In den vergangenen Wochen hat eine Jury aus den Namen den Sieger "Minto" ausgewählt. Zur Auswahl standen noch "Croons", "The Mall", "5ENSES", "Scala", "Gladis", "M", "MoM", "Vis-à-Vis" und "Mönchs".

Die Abstimmung war umstritten. Viele Gladbacher bemängelten, die zehn Vorschläge, die es in die Endauswahl geschafft haben, seien zu exotisch. Die Reaktionen auf den Namen "Minto" fallen auf Facebook fast durchgehend negativ aus. Die zehn Namen wurden von Investor Mfi aus insgesamt 2190 Vorschlägen herausdestilliert, die die Gladbacher im Februar gemacht hatten. "Dass nicht jedem jeder der zehn Vorschläge gefällt, war uns klar", sagt Nina Grziwotz von Mfi.

("")
Mehr von RP ONLINE