Mönchengladbach: Messerstecherei: 17-Jähriger in Haft

Mönchengladbach : Messerstecherei: 17-Jähriger in Haft

Der 17-jährige Meret E., der am Freitagabend auf offener Straße den 18-jährigen Agim G. aus Mönchengladbach niedergestochen haben soll, ist am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt worden. Der Richter bestätigte den bereits erlassenen Haftbefehl wegen Totschlags und ordnete die Untersuchungshaft an.

Der mutmaßliche Täter hatte am Freitagabend in Mönchengladbach im Bereich der Bonnenbroicher Straße/Otto-Saffran-Straße das 18-jährige Opfer mit einem Messer angegriffen. Der lebensgefährlich verletzte Agim G. verstarb am Samstag aufgrund seiner Verletzungen im Krankenhaus.

Der Streit begann auf der Bonnenbroicher Straße in Höhe der Diskothek "Weekend". Der Tatverdächtige sei zuvor von Türstehern wegen Trunkenheit am Betreten der Diskothek gehindert worden. Warum es zu dem Streit kam, ist nicht bekannt.

(ots/ila)
Mehr von RP ONLINE