1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Menschen mit und ohne Handicap feiern gemeinsam

Mönchengladbach : Menschen mit und ohne Handicap feiern gemeinsam

Bei den Schützen gibt es einen Satz, der das Sommerbrauchtum zusammenfasst wie kein zweiter: "Bruder sein ist mehr". Die Mitglieder der St. Christophorus-Schützenbruderschaft Dorthausen nehmen sich das Motto zu Herzen und feiern deshalb jedes Jahr ein Fest für Menschen mit und ohne Behinderung.

Schirmherrin der Feier war Schwester Stefanie, die Oberin des Hardter Josefshauses, die bis 2014 als Gemeindereferentin auch für die Dorthausener Schützen zuständig war. Deshalb brachte sie viele Bewohner der Einrichtung als Gäste mit zum Fest der Dorthausener Schützen.

Zur Unterhaltung der Gäste gab es ein Bühnenprogramm, bei dem sich zeigte, dass Sommer- und Winterbrauchtum wunderbar zusammenpassen. Deshalb trat die Tanzgarde der KG Rot-Weiß Genhülsen auf. Zusammen mit Borussias Maskottchen Jünter sangen die Gäste "Die Elf vom Niederrhein". Außerdem traten Sängerin Iris Criens und Sänger Frank Rebell auf. Um das Fest zu unterstützen, verzichteten die Künstler auf ihre Gagen.

(cli)