Mönchengladbach: Mann von Spezialkommando überwältigt

Mönchengladbach: Mann von Spezialkommando überwältigt

Die Polizei konnte in der Nacht einen 47-jährigen Mann überwältigen. Der Familienvater hatte sich in seiner Wohnung verbarrikadiert und seine Ehefrau sowie seinen Sohn mit einem Messer bedroht.

Die beiden konnten flüchten und die Polizei verständigen. Doch der Mann gab seine Barrikade nicht auf - bedrohte auch die Beamten mit einem Messer.

Die Polizei sperrte daraufhin am Abend den Bereich um die Wohnung ab. Durch Zureden konnte der 47-Jährige nicht dazu bewegt werden, die Wohnung zu verlassen. Ein Spezialkommando schaffte es daraufhin, ihn zu überwältigen.

  • Mönchengladbach : Mann bedroht Frau und verschanzt sich

Bereits 2003 hatte der Mann in derselben Wohnung seine Ehefrau mit einem Messer bedroht. Auch damals konnte er nur durch Spezialeinsatzkräfte der Polizei überwältigt werden. Der Mann soll nun in die geschlossene Abteilung eines Fachkrankenhauses eingewiesen werden.

(DDP/tme)