Mönchengladbach: Lions-Club spendet für Behindertensportfest

Mönchengladbach: Lions-Club spendet für Behindertensportfest

Mit dem Benefiz-Turnier "Golfen und helfen" unterstützt der Lions-Club Mönchengladbach-Rheydt schon seit mehreren Jahren die Sportveranstaltung "Krahnendonk bewegt" für behinderte Kinder und Jugendliche mit einer festen Summe. Dieses Jahr kamen dabei 6000 Euro zusammen. Die Übergabe fand im Forum der Herman-van-Veen-Schule in Wickrath statt, worüber sich Schulleiterin Doris Waßen sehr freute. "Krahnendonk bewegt" sei ein wichtiges Erlebnis für die Kinder, die bei dem Fest im Mittelpunkt stehen.

Überreicht wurde der Scheck von Dr. Werner Küppel, der seit 2004 Organisator des Golfturnieres ist, an Schul- und Sportdezernent Dr. Gert Fischer. Fischer nannte das Sportfest ein beispielhaftes Projekt auf ehrenamtlicher Basis und bedankte sich beim Lions-Club für die langjährige Kooperation. "Der Dank gehört nicht allein dem Lions-Club, sondern vor allem den großzügigen Spendern. Außerdem dem Juwelier Krebber, der die Preise für das Golfturnier stellt und der Stadtsparkasse Mönchengladbach, die uns seit Jahren kräftig unterstützt. Wir sind nur die Übermittler", sagte Küpper, der in Begleitung von Arndt Magnus, Mitorganisator des Golfturniers, und Klaus Finken, Präsident des Clubs, zur Spendenübergabe kam. In der Vergangenheit wurden beim Golfturnier schon mehr als 80.000 Euro gesammelt und für die verschiedensten Zwecke gespendet. Das nächste "Krahnendonk bewegt"-Fest ist vom 20. bis 23. Juni.

(RP)