1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Landtagswahl in Mönchengladbach: Lena Zingsheim kandidiert für die Grünen im Wahlkreis 50

Landtagswahl 2022 in Mönchengladbach : Das ist Grünen-Kandidatin Lena Zingsheim

Seit fast zehn Jahren ist die 28-Jährige bei den Grünen. Klimaschutz, Bildungspolitik und bessere Möglichkeiten, sich als junge Mutter in der Politik zu engagieren, stehen auf ihrer Agenda.

Lena Zingsheim ist auf dem Sprung. Gleich geht es weiter nach Köln zu einer Podiumsdiskussion, dort wird sie über die Zukunft der Schulen sprechen. „Es ist sehr stressig im Moment“, sagt die 28-Jährige. Sie wirkt trotzdem sehr gelassen, als sie im Eiscafé Sagui von den vielen Terminen spricht, die kurz vor der Landtagswahl anstehen. Zeit für einen Kaffee hat sie aber. Und auch, um ihrer Familie eine Portion Eis mitzubringen.

Mit ihrem Mann, zwei Kindern, einem Hund und ein paar Hühnern lebt sie ganz in der Nähe des Rheydter Eiscafés. Frieda ist zwei Jahre alt, Conrad ist eins. Ein halbes Jahr nach der Geburt ihrer Tochter ist sie wieder arbeiten gegangen. Viele verstehen das nicht. Im Rathaus, bei der Arbeit, auf der Straße – ständig wird sie gefragt, wo denn ihre Kinder seien. „Ich bin mir sicher, dass einem männlichen Politiker diese Frage nicht gestellt wird“, sagt sie. Sie nimmt es gelassen. Weil sie weiß, dass es funktioniert: Sie kümmert sich vormittags um die Kinder, gegen Mittag kommt ihr Mann nach Hause, dann übernimmt er. Abends wechseln sie sich ab. „Wir führen eine gleichberechtigte Beziehung. Anders ginge es auch gar nicht“, sagt sie.

  • Bei der Landtagswahl am 15. Mai
    Kandidaten und Termine in Mönchengladbach : Was Sie zur Landtagswahl 2022 in Mönchengladbach wissen müssen
  • Die aussichtsreichsten Kandidaten im südlichen Wahlkreis.
    Landtagswahl 2022 in Mönchengladbach : Im Süden treten die Jungen an
  • Landtagswahl 2022 : Das sind die Kandidaten für die Mönchengladbacher Wahlkreise

Die Vereinbarkeit von Mutterschaft und Politik begleitet sie und wird, sollte sie gewählt werden, auch im Landtag Thema sein. Der Frauenanteil ist immer noch gering. „Im Landtag sitzen hauptsächlich Männer über 50, die 60 bis 70 Stunden die Woche arbeiten können. Ich kann das nicht“, sagt sie. Deswegen müsse sich etwas ändern, damit auch junge Frauen und vor allem Mütter in die Politik gehen können. „Kinder und Politik dürfen sich nicht beißen.“

Auf ihrer Agenda steht mehr als Feminismus. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Bildungspolitik: „Ich kann es nicht mehr ertragen, Kinder an Bildungsbiografien scheitern zu sehen.“ Zingsheim ist zwar nicht gescheitert, aber sie weiß, wovon sie spricht. Sie hat eine Gesamtschule besucht, hat dort ihr Abitur gemacht und anschließend in Köln Sonderpädagogik auf Lehramt studiert. Sie hatte nach der vierten Klasse keine Gymnasialempfehlung, wäre sie nicht auf die Gesamtschule gegangen, hätte sie heute ein ganz anderes Leben.

Natürlich steht auch der Klimaschutz ganz oben auf der Liste der Politikerin, die schon seit fast zehn Jahren bei den Grünen aktiv ist. Sie ist naturverbunden, gerne draußen, liebt es, zu surfen. Seit sie Kinder hat, ist es ihr noch viel wichtiger geworden, gegen den Klimawandel und für eine bewohnbare Erde zu kämpfen. „Wenn wir das 1.5 Grad-Ziel nicht einhalten können, ist alles, was wir hier machen, hinfällig“, sagt die 28-Jährige.

Weitere Kandidaten im Wahlkreis 50 Das Porträt zur CDU-Kandidatin Odermatt lesen Sie hier, das zum SPD-Kandidaten Roth hier und jenes zum FDP-Kandidaten Winkens hier. Eine Übersicht aller Kandidaten gibt‘s hier.