1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Kulturküche - draußen und drinnen

Mönchengladbach : Kulturküche - draußen und drinnen

Eat & Chill, Altstadtflohmarkt, Lichterfest: Das Team der Kulturküche geht mit seinen Veranstaltungen gern auch auf die Straße und auf den Grünewaldplatz. Das sorgt für ordentlich Belebung im Viertel.

Eat & Chill, Altstadtflohmarkt, Lichterfest: Das Team der Kulturküche geht mit seinen Veranstaltungen gern auch auf die Straße und auf den Grünewaldplatz. Das sorgt für ordentlich Belebung im Viertel.

Hannah von Dahlen und Lena Valsamidis haben soeben das Programm für die erste Hälfte des Jahres vorgelegt. Es gibt Konzerte - auch mit noch nicht ganz so bekannten Musikern aus Mönchengladbach. Es wird getalkt - heute Abend zum ersten Mal im neuen Jahr ab 19.30 Uhr mit der Gladbacher Lokalchefin der Rheinischen Post, Denisa Richters, und der Grünen-Politikerin Lena Zingsheim. In der Kulturküche wird gesungen, geschlemmt und Theater gemacht. Und immer wieder schwappt die Kultur in die Altstadt. Ein Überblick:

Altstadtflohmarkt Gemeinsam mit der Altstadtinitiative veranstaltet die Kulturküche am Sonntag, 29. April, ab 11 Uhr den bereits vierten Trödel auf der Waldhausener Straße. Anmeldung: fb.com/initiativealtstadtmoenchengladbach

Eat & Chill Zum dritten Mal wird zum am 16. Juni, von 17 bis 20 Uhr zum After-Work mit Live-Musik und Foodständen auf den Grünewaldplatz eingeladen. Kamen beim ersten Mal im Sommer 2016 etwa 150 Menschen zum entspannenden Beisammensitzen, waren es im vergangenen Jahr schon 400.

Küchenkonzerte Sophie Knops macht den Anfang. Am 21. Februar steht sie mit ihrer Band Camibeo Empyre auf der Bühne der Kulturküche. Vorab legt Sebastian Rebig funkige Beats auf die Plattenteller.

Weiter geht es am 21. März mit birk und Heart Ovt. birk machen handgemachte deutschsprachige Pop-Musik mit der Tanzbarkeit von Two Door CinemaClub, der leichten Melancholie von Coldplay und der druckvollen Ehrlichkeit von Casper Heart Ovt aus Leipzig eröffnen den Abend mit ihren Indierock-Songs.

The Riviera Brothers und Frau Winzig sind am 18. April da. Die Gladbacher Riviera Brothers haben einiges zu erzählen - und packen es in verführerisch bunte Melodien. Frau Winzig aus Köln eröffnet mit Indie-Songs den Abend.

Beginn der Konzerte ist jeweils um 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Eintritt frei, der Hut geht rum.

Kostproben Unter dem Titel "Open Stage - Kulturkram meets Kulturküche" geben am 7. März, 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) acht Künstler und Musiker eine Kostprobe ihres Talents. Egal ob Poetry, Musik, Akrobatik, Tanz oder Comedy - jede Form ist willkommen. Sobald die Veröffentlichung der Veranstaltung über die Facebook-Seite vom Kulturkram (fb.com/kulturkram.kult) erfolgt ist, können sich Interessierte unter openstage@kulturkram.de f anmelden. Eintritt: frei.

Küchentheater Am 12. und 13. April, jeweils ab 19.30 Uhr stehen Laienschauspieler auf der Bühne, die nach eigenen Ideen, die Regisseur Dietmar von der Forst zu einem Ablauf zusammenfügt, das Stück "Einmal Leben zum Mitnehmen, bitte" aufführen.

Komm und sing Jeden Monat wird in der Kulturküche gemeinsam gesungen, zudem gibt es am 28. Juni und am 12. Juli, jeweils 17 Uhr eine offene Singrunde für alle.

Samstagsbrunch Der erste Termin am 3. Februar ist schon ausgebucht. Für den nächsten kann man sich noch anmelden. Am 7. April wird von 10 bis 14 Uhr geschlemmt - in Etappen für Early Birds, für Müßiggänger und Langschläfer. Anmeldung: brunch@kulturkueche.com

Kitchentalk Fünf Talkrunden mit Torsten "Knippi" Knippertz gibt es im ersten Halbjahr. Die Termine: heute, 17. Januar, 7. Februar, 14. März, 16. Mai, 6. Juni. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Alle Informationen online auf der Homepage www.kulturkueche.com

(isch)