Mönchengladbach : Musikalische Weihnacht

In vielen Kirchen der Stadt hat es bereits adventliche Konzerte gegeben. Zum Weihnachtsfest bieten Chöre, Solisten und Orchester anspruchsvolle Werke, die den Besuch unbedingt lohnen. Wir geben einige Empfehlungen.

Weihnachten musikalisch zu feiern, ist überhaupt kein Problem. Es werden wunderschöne Konzerte angeboten. Wir bringen eine Auswahl.

MÜNSTER ST. VITUS Am Montag, 24. Dezember, beginnt im Münster St. Vitus die Christmette um 18.30 Uhr. Mitglieder aus dem Orchester der Münstermusik und der Münsterchor St. Vitus präsentieren unter der Leitung von Münsterkantor Klaus Paulsen die Orgelsolomesse von Wolfgang Amadeus Mozart.

Am 1. Weihnachtstag wird ab 11 Uhr ebenfalls im Münster St. Vitus die Messe solennelle von L. Vierne für Chor, Orgel und Orchester in einer Bearbeitung von Wolfgang Seifen geboten. Es musizieren Wolfgang Seifert an der Orgel, das Orchester der Münstermusik und der Münsterchor St. Vitus unter der Leitung von Klaus Paulsen.

Am 2. Weihnachtstag gibt es im Münster ab 11 Uhr die Messe zu Ehren des hl. Leodegar von J.B. Hilber für Männerchor und Orgel mit Männerstimmen aus dem Münsterchor St. Vitus. Leitung. Klaus Paulsen.


ODENKIRCHEN
Die Weihnachtsfeiertage werden mit der „Alpenländischen Weihnacht“ am 4. Advent, 23. Dezember, um 16 Uhr in der Odenkirchener Kirche St. Laurentius eingeläutet. Chöre aus St. Michael und St. Laurentius musizieren gemeinsam mit dem Alphorntrio Wilhelm Junker. Neben besinnlichen Texten, die von Diakon Wilfried Elshoff gelesen werden, hören die Kirchenbesucher alpenländische Weihnachtsmusik.

In den Christmetten am Heiligen Abend und an den Weihnachtstagen erklingt weihnachtliche Musik: Um 18 Uhr beginnt die Mette in St. Michael, die Einstimmung bereits eine halbe Stunde früher, um 17.30 Uhr. Es musizieren Mitglieder der Niederrheinischen Sinfoniker, der coro michaelis. Geboten wird Musik von J. Rutter (Weihnachts-Wiegenleid), Chr. Tambling (Die erste Weihnacht) und weiteren Komponisten. In St. Laurentius beginnt die Einstimmung auf die Christmette um 21.30 Uhr bei Kerzenschein, eine halbe Stunde später beginnt die Mette. Es musizieren Mitglieder der Niederrheinischen Sinfoniker, der Kirchenchor St. Laurentius. Geboten wird Musik von C. Saint-Saëns (Schlusschor aus seinem Weihnachtsoratorium), Ch. Tambling (Messe in G), W. Junker und J. Rutter.

Am 1. Weihnachtstag wird ab 11 Uhr das Hochfest der Geburt des Herrn in St. Laurentius gefeiert. Das musikalische Programm bietet Arien aus dem Weihnachtsoratorium von Bach und Saint-Saëns sowie Orgelwerke von Bartmuss mit Hirtenmusik und Variationen über das Lied „Stille Nacht“, das seit 200 Jahren in mittlerweile 300 Sprachen gesungen wird. Es singt die Sopranistin Julia Müllers, die Orgel spielt Stephanie Borkenfeld-Müllers.

Am 2. Weihnachtstag wird ab 11 Uhr das Fest des heiligen Stephanus in St. Laurentius gefeiert. Geboten wird „Puer natus est“ – Gregorianik und Orgelmusik zum Weihnachtsfest mit der Schola gregoriana und Stephanie Borkenfeld-Müllers (Orgel).


RHEINDAHLEN
Am Heiligen Abend wird in St. Helena Uhr Musik zur Weihnacht geboten. Um 21.40 Uhr beginnt die Einstimmung zur Christmette mit adventlicher Orgelmusik (Reinhold Richter). Die Christmette bietet ab 22 Uhr die Messe in D-Dur (Orgelsolomesse) für Solisten, Orgel, Chor und Orchester von Abundius Miksch. Es folgt „Transeamus usque Bethlehem“ für Baß-Solo, Chor und Orchester sowie Chorsätze zu weihnachtlichen Liedern wie „O du fröhliche“, „Ich steh an deiner Krippen hier“, „Stille Nacht“ von Josef Schnabel. Zum Abschluss der Christmette erklingt das Lied „Frieden auf Erden“, eine Volksweise aus Argentinien in der Bearbeitung für Chor und Orchester. Ausführende: Debra Hays (Sopran), Andrea Richter (Alt), Manfred Feldmann (Tenor), Dae Jin Kim (Bass), Klaus Gunkel (Truhenorgel), Kirchenchor St. Helena, Camerata Instrumentale St. Helena; die Leitung hat Reinhold Richter.

Für den 2. Weihnachtstag, Mittwoch, 26. Dezember, 11.15 Uhr, wird zu einer ferierlichen Weihnachtsmesse in die Kirche St. Rochus in Broich-Peel eingeladen. Der Kirchenchor St. Helena singt verschiedene weihnachtliche Chorsätze und und Teile aus der „St. Johannes-Messe“ für Chor und Orgel von Ludwig Sauer.

Mehr von RP ONLINE