Mönchengladbach: "Project Y": Riesen-Haus-Party im Sparkassenpark

Mönchengladbach : "Project Y": Riesen-Haus-Party im Sparkassenpark

Drei Loser einer Highschool haben sturmfrei und wollen beliebter werden. Sie organisieren eine Party, zu der dank der Verbreitung via Facebook & Co statt 20 gleich 2000 Teenager kommen. Eine riesige Party und totale Eskalation sind vorprogrammiert. Diese Zutaten ergeben: "Project X" (2012, Warner Bros.).

Drei Loser einer Highschool haben sturmfrei und wollen beliebter werden. Sie organisieren eine Party, zu der dank der Verbreitung via Facebook & Co statt 20 gleich 2000 Teenager kommen. Eine riesige Party und totale Eskalation sind vorprogrammiert. Diese Zutaten ergeben: "Project X" (2012, Warner Bros.).

Angelehnt an die Geschichte im Film, strickt Ideengeber Dustin Burchard das Konzept weiter und erstellt bei Facebook eine eigene fiktive Veranstaltung für die König-Pilsener Arena in Oberhausen. Genau wie im Blockbuster entwickelte die erste Veranstaltung eine gigantische Eigendynamik und überholte seiner Zeit mit fast 60 000 Zusagen bei Facebook das größte Festival in Deutschland (World Club Dome, etwa 18 000 Zusagen) und sogar Tomorrowland, das wohl erfolgreichste Festival der Welt (Tomorrowland 2014, fast 40 000 Zusagen). Binnen weniger Minuten waren drei Termine in Oberhausen ausverkauft. Es folgte eine Project Y-Tournee durch die großen Arenen der Nation. Köln, München, Nürnberg, Leipzig und Hamburg waren begeistert.

Das große Finale aber wird am Samstag, 5. September, in Mönchengladbach gefeiert. Und das ab 14 Uhr unter freiem Himmel. "Wir freuen uns riesig auf das Project Y. Dass man den Sparkassenpark Mönchengladbach als Finalort ausgesucht hat, ist wieder einmal eine große Auszeichnung für uns und die Stadt", so Geschäftsführer Michael Hilgers. Neben einem gigantischen Funpark ist der Mittelpunkt des Partykonzeptes ein echtes Haus, dessen Dachterrasse als Bühne für die DJs dient. Im Erdgeschoss befindet sich eine exklusive VIP-Zone. Um das Haus wird eine Gartenlandschaft errichtet, wo unter anderem Bierpong-Wettkämpfe, eine überdimensionale aufblasbare Stuntmanbahn, Bullen-Reiten und zahlreiche Hüpfburgen auf die Party-Gäste warten. Auch ein kostenloser Bungee-Sprung aus 60 Metern Höhe wird angeboten. Hierbei gilt: "Wer zuerst kommt, springt zuerst". Besonderes Highlight wird Jesse Marco sein. Er ist der Original-DJ des Films aus den USA. "Die Leute können bei uns einen Teil des Films wirklich nachspielen. Anders als bei den Partys in der Halle ist bei uns unter freiem Himmel schon mal die Atmosphäre. Zudem reist der echte DJ aus dem Film extra aus New York an. Das ist was ganz Besonderes", sagt Silke Müller, Bookerin im Sparkassenpark. Tickets sind für 22,50 Euro zzgl. Gebühren bei "Hall of Tickets" am Alten Markt und allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Außerdem gibt es limitierte VIP-Tickets, die zum Eintritt in die exklusive VIP-Zone berechtigen.

Weitere Infos gibt es unter www.projectyfestival.com und auf der Facebook-Seite des Events. Wer nach der ganzen Feierei weiterhin Lust auf Party hat, den lädt das Graefen Clubbing ab 23 Uhr zur Aftershowparty ein.

(RP)
Mehr von RP ONLINE