Musik am 3. Adventswochenende in Mönchengladbach

Mönchengladbach : Mit Musik ins dritte Adventswochenende

Es sind die Chöre, die die Zeit vor Weihnachten stimmungsvoll füllen. Eine Auswahl.

Auch am dritten Adventwochenende werden viele Konzerte angeboten. Musikfreunde müssen sich entscheiden. Wir stellen eine Übersicht vor.

Die Musikschule lädt am Wochenende zu zwei Weihnachtskonzerten ein. Am heutigen Samstag, 15. Dezember, 17 Uhr, findet in der Münster-Basilika das traditionelle Weihnachtskonzert statt. Eine Vielzahl von Ensembles wird die Zuhörer in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Am Sonntag, 16. Dezember, ebenfalls um 17 Uhr wird im Carl-Orff-Saal der Musikschule an der Lüpertzender Straße 83 die neue Weihnachts-CD „Nativity Carols III“ präsentiert. Diese steht ganz im Zeichen von weihnachtlicher Pop- und Jazzmusik. Beide Konzerte sind Benefizkonzerte für den Förderverein der Musikschule. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

Am Sonntag, 16. Dezember, 17 Uhr, veranstaltet der Dohrer Frauenchor das „Traditionelle Dohrer Weihnachtssingen“ in der Katholischen Pfarrkirche St. Paul an der Altenbroicher Straße 40 in Mülfort. Der Eintritt ist wie immer frei. Die Sängerinnen freuen sich auf zahlreiche Besucher, die mit dem Chor Weihnachtslieder singen.

Im Pfarrheim Sankt Antonius findet am Sonntag, 16. Dezember, ein Adventskonzert statt. Ab 15.30 Uhr musizieren der Gemeinschafts-Kirchenchor St. Antonius Wickrath, Mariä Himmelfahrt, Wanlo, die Singschar, der Jugendchor und das Ensemble für alte Kirchenmusik der Pfarrgemeinde Wickrath.

Erneut bieten die Christmas Classics und die durch die Konzertreihe verwandelte Christuskirche den Rahmen für einen besonderen Gottesdienst am Sonntag, 16. Dezember, 11 Uhr. Der Kinderchor der Musikschule sorgt unter der Leitung von Nadja Ammari für den vorweihnachtlichen Ton. Die Kinder nehmen mit ihren Liedern eine Erzählung von Tilde Michels auf. Die Geschichte selbst wird von einer Sprecherin und einem Sprecher erzählt, nämlich Sabine Pannhausen (Radio 90.1) und Jörg Boecker (NDR, n-tv).

Der Werkschor der Rheinischen Post lädt zu seinem ersten öffentlichen Auftritt ein. Und zwar heute um 12 Uhr in der Reihe „Musik zur Marktzeit“ in der Citykirche am Alten Markt. Das Ensemble setzt sich aus Angestellten des Verlags zusammen; geleitet wird es von Musikredakteur Wolfram Goertz, der auch Klavier spielt. Am Kontrabass begleitet Wolfgang Engelbertz.