Mönchengladbach : Schreib-Fabrik: Jugendliche erfinden eigene Geschichten

(isch) Für schreibbegeisterte Jugendliche zwischen zwölf und 16 Jahren startet die Stadtbibliothek ab Samstag, 22. September, die „Junge Schreib-Fabrik-MG“. Die Veranstaltung wird vom Literaturbüro NRW gefördert und findet im Rahmen der Initiative „Schreibland NRW“ statt.

„In einer Schreibwerkstatt können die Teilnehmer ihr Hobby mit anderen teilen. Sie treffen Schriftstellerinnen und Schriftsteller und schreiben mit ihrer Unterstützung ihre eigenen Geschichten“, so fasst das Literaturbüro die Idee auf der Projektwebseite zusammen. In der Stadtbibliothek Mönchengladbach können die Jugendlichen mit Nadine und Ansgar Fabri am Plot der eigenen Geschichte basteln, Figuren entwickeln, Spannungsbögen aufbauen, mit Sprache und Stilmitteln experimentieren und sich über Veröffentlichungsmöglichkeiten informieren. Die „Junge Schreib-Fabrik-MG“ findet in der Zentralbibliothek, Carl-Brandts-Haus, Blücherstraße 6, an zehn Samstagen, jeweils von 10.30 bis 12 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 25 Euro. Anmelden unter service-bibliothek@moenchengladbach.de oder unter der Telefonnummer 02161 25-6341. Weitere Infos auf www.stadtbibliothek.de

Mehr von RP ONLINE