Mönchengladbach NEW-Musiksommer : Chris’ Songpoeten: Konzert mit musikalischer Poesie

Mit diesem Konzert endete der diesjährige NEW-Musiksommer.

Auch das letzte Mönchengladbacher Konzert der Reihe NEW-Musiksommmer startete mit freundlichem und einladendem Wetter. Etwa 1500 Besucher waren gekommen und genossen die Atmosphäre zwischen Bäumen stehend oder auf mitgebrachten Decken sitzend unter freiem Himmel.

„Chris Schmitt hat ihre große Liebe in den Songpoeten gefunden“, kündigte Moderator Axel Tillmanns die Band Chris´ Songpoeten an. Die großen deutschen Songschreiber wie Herbert Grönemeyer, Udo Lindenberg, Stephan Sulke, Rio Reiser und Udo Jürgens waren Teil des Programms. Erweitert wurde dieses von Chris` eigenen Songs, wie beispielsweise „Funkstille“, mit dem das Konzert startete. Die Frontfrau der Band „Booster“ wurde von einigen Musikern dieser Band unterstützt. René Pütz begleitete mit Gitarre und Gesang, Rüdiger Tiedemann spielte am Schlagzeug, Dennis Bowens am Bass und Thomas Elsenbruch am Keyboard und Akkordeon.

„Ich liebe deutschsprachige Musik“, erklärte Chris Schmitt. Ganz aktuelle Songs von Johannes Oerding zählt sie genauso dazu, wie alte Songs von Reinhardt Mey oder Stephan Sulke. In den letzten Jahren hat die Sängerin für sich diese Art des Singens und Komponierens neu entdeckt und fühlt sich darin zu Hause. „Das ist ein schönes Gefühl“, beschreibt sie, „es ist ganz echt und so wie ich bin“.

Die Idee zu „Chris` Songpoeten“ bestand schon länger, aber die Band gibt es erst seit zwei Jahren. Das Publikum des Musiksommers erlebte nun das vierte Konzert. „Ich singe Lieder, die mich berühren und mir wichtig sind,“ sagte die Frontfrau. Das Lied „weil Du es wert bist“ von Katja Werker, einer Songwriterin aus Wegberg, ist eine solche Songperle. „Es ist ein wichtiges und tolles Thema, denn jeder von uns ist es wert, geliebt zu werden“, sagte Chris Schmitt. Es sind die Dinge des Lebens, die sie beschäftigen und bewegen und die sich in den Texten wiederfinden. „Ich liebe diese Lieder, und sie zu singen und in die Welt zu tragen, ist mir total wichtig“.

Dank des Sponsorings des Versorgers NEW ist die ganze Konzertreihe Musiksommer kostenfrei. Die Besucher wurden jedoch gebeten, als Anerkennung für die Musik einen kleinen Betrag für eine wöchentlich wechselnde soziale Einrichtung der Stadt zu spenden. Chris` Songpoeten konnten sich über ein Spendenergebnis von 1500 Euro freuen. Das Geld kommt der Beratungsstelle Pro Familia zugute.

Ausblick: An den kommenden beiden Sonntag finden noch im Rahmen des NEW-Musiksommers Konzerte der Bands „Ranzig“ und „The Earls“ in Viersen an der Galerie im Park statt.