Aktionskünstler in Mönchengladbach Baumgärtel verziert Altenheim mit „Impfbanane“

Mönchengladbach · Thomas Baumgärtel ist mit seinen „Impfbananen“ derzeit in ganz Deutschland unterwegs, um auf verdiente Gesundheitseinrichtungen im Kampf gegen die Corona-Pandemie aufmerksam zu machen. Nun war er in Mönchengladbach.

 Aktionskünstler Thomas Baumgärtel sprayt seine „Impfbanane“ an die Wand des Altenheims Hardterbroich.

Aktionskünstler Thomas Baumgärtel sprayt seine „Impfbanane“ an die Wand des Altenheims Hardterbroich.

Foto: Sozial-Holding

Der für seine Bananen berühmte Aktionskünstler Thomas Baumgärtel hat die Fassade des Städtischen Altenheims Hardterbroich an der August-Monforts-Straße mit einer „Impfbanane“ besprüht. Mit diesem speziellen Graffiti möchte der Kölner Künstler bundesweit Gesundheitseinrichtungen sichtbar machen, die sich in der Corona-Pandemie verdient gemacht haben.

„Wir sehen dies als besondere Auszeichnung für die Pflege, die hier in Mönchengladbach seit Beginn der Pandemie Großartiges leistet“, sagte Oberbürgermeister Felix Heinrichs. Er war mit Helmut Wallrafen, Geschäftsführer der Sozial-Holding, bei der Spray-Aktion von Baumgärtel anwesend. „Ich betrachte die Impfbanane als Geschenk für die Beschäftigten, die Bewohner, aber auch für die Freiwilligen der Hilfsorganisationen, die seit Wochen in unserem Corona-Schnelltestzentrum arbeiten“, sagte Helmut Wallrafen.

Die Bananen sind seit über 35 Jahren das Markenzeichen des Künstlers aus Köln, der sein Kunstwerk seitdem an die Wände von mehr als 4.000 internationalen Museen und Galerien anbrachte – und damit eine große mediale Resonanz erzielt hat. Derzeit ist Bäumgärtel in ganz Deutschland unterwegs, um seine Impfbanane an Kliniken, Krankenhäusern, Impfzentren, Arztpraxen und Apotheken und andere Gesundheitseinrichtungen anzubringen.