Mönchengladbach : „Monty Python’s Spamalot“ wird in Soiree vorgestellt

Die Ritter der Kokosnuss erobern das Theater.

(isch) „Always look on the bright side of life“: In der vergangenen Spielzeit war das kultige Comedy-Musical „Monty Python‘s Spamalot“ mit Live-Musik, Tanznummern und Killer-Kaninchen der Kassenschlager im Krefelder Theater. Jetzt kommt die witzige Geschichte von den schrulligen Rittern der Kokosnuss, die König Artus (Adrian Linke) um sich versammelt hat, um den heiligen Gral zu finden, ins Theater an der Odenkirchener Straße. Regie führt Christine Hofer, die zuletzt Ingrid Lausunds Stück „Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner“ am Gemeinschaftstheater inszeniert hat.

Die britische Komikertruppe Monty Python wurde mit ihrem unvergleichlich schrägen Humor, der Fernsehserie „Monty Python´s Flying Circus“ und ihren Filmen „Das Leben des Brian“ und „Der Sinn des Lebens“ weltberühmt. Basierend auf ihrem Film „Die Ritter der Kokosnuss“ entstand 2004 das mehrfach ausgezeichnete Musical „Monty Python‘s Spamalot“. Bei einer Soiree am Sonntag, 30. September, wird das Musical um 18 Uhr in der Theaterbar von Dramaturg Thomas Blockhaus, Regisseurin Christine Hofer, Bühnenbildner Udo Hesse, Kostümbildnerin Anne Weiler, dem musikalischen Leiter Jochen Kilian und den Schauspielern Esther Keil, Henning Kallweit, Adrian Linke und Ronny Tomiska vorgestellt.

Der Eintritt für die Soiree beträgt 4,50 Euro. Karten gibt es unter 02166 6151-100 oder auf www.theater-kr-mg.de