Mönchengladbach: "Swinging Broadway" im Kunstwerk Wickrath

Konzert in Wickrath : Swingende Fünfziger im Kunstwerk Wickrath

Das Orchester Opus 125 spielt am 30. März Jazz und Evergreens.

Üppiger Orchesterklang, flirrende Jazzelemente und mitreißende Evergreens stehen am 30. März im Kunstwerk Wickrath auf dem Programm. Auf der Bühne steht das Orchester Opus 125. Die Musiker unter der Leitung von Michael Mengen präsentieren mit „Porgy und Bess“, einem „Amerikaner in Paris“ und „My Fair Lady“ musikalische Höhepunkte von George Gershwin und Frederick Löwe. Da ist das berühmteste Liebespaar der Neuzeit und sein „Summertime“-Traum vom unbeschwerten Leben. Oder die anrührende Geschichte von Eliza, die mit „nem kleenen Stückchen Glück« den Aufstieg vom Blumenmädchen zur Lady schafft. Die unvergesslichen Melodien dieser Musicals haben Kultstatus. Garniert wird die musikalische Reise durch den „Swinging Broadway“ mit kurzweilig-witzigen Klassikern wie „Waltzing Cat“ oder „Syncopated Clock“ von Leroy Anderson sowie jazzigen Medleys von Duke Ellington und Cole Porter. Den Besucher erwarten im Kunstwerk Classic Cars, die die Zeit der 1950er und 1960er Jahre spiegeln. Und: Stilecht gekleidete Besucher sind herzlich willkommen.

„Swinging Broadway“ mit dem Orchester Opus 125, Samstag, 30. März, 20 Uhr, im Kunstwerk Wickrath, Wickrathberger Straße 18b. Karten  an der Abendkasse für 22 Euro/ erm. 10 Euro, im Vorverkauf  am Kunstwerk oder in der Buchhandlung Wackes, Hindenburgstr. 139, für 18,50 Euro/ erm. 8 Euro, oder online unter www.opus125.de