1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kultur

Mönchengladbach: Stadt fördert vier weitere Kulturprojekte mit knapp 13.000 Euro

Kulturförderung in Mönchengladbach : Stadt fördert vier weitere Kulturprojekte

Mit knapp 13.000 Euro unterstützt die Stadt Mönchengladbach vier weitere Projekte der nicht-städtischen Kulturszene. Kulturschaffende können weiterhin Fördergelder beantragen.

(RP) Die Kultur hat der Corona-Krise bislang getrotzt und die Kulturschaffenden zeigen weiter Ideenreichtum. Das hat auch die zweite Förderrunde bewiesen, zu der Kulturausschuss und Verwaltung die Beschlüsse gefasst haben: Weitere vier Projekte werden mit rund 12.900 Euro aus den Fördermitteln für die nicht-städtische Kulturarbeit unterstützt.

Bis März waren sechs Projektkonzepte an das Kulturbüro geschickt worden, so dass die Zahl der Anträge für 2021 auf 54 stieg. „Dass wir weiterhin Akteure mit inspirierenden Projektansätzen fördern können, zeigt uns, dass sich die Kulturszene mutig den Herausforderungen stellt“, sagt Kulturbüroleiterin Agnes Jaraczewski. In den Projekten setzen sich Kulturschaffende oft explizit mit der aktuellen Situation auseinander. Gefördert werden nun: die Künstlergemeinschaft Mischpoke und ihre Kunstausstellung Nr. 14 mit 6200 Euro, das Schauspielduo Die Fabulanten mit 2.230 Euro, RaumOrt.Kollektiv für „übersehene Räume zwischen verlorenen Orten“ mit 2.850 Euro, die Regisseurin Tabea Pollen und ihr Stück „„Ja, wo sind denn alle?“ mit 1.600 Euro.

  • Den Sommerleseclub und seine Party soll
    Kulturangebote in Grevenbroich : Stadt will Kultur-Kooperation kündigen und Geld sparen
  • Wie im vergangenen Jahr werden in
    Sport in Krefeld : 400.000 Euro Fördergeld für Krefelder Sportvereine
  • Spielplan, Gruppen, Spielorte : Das müssen Sie zur EM 2021 wissen

In der ersten Förderrunde waren 143.250 Euro von den insgesamt 162.500 Euro vergeben worden. Jetzt stehen noch rund 6.370 Euro – eventuell ergänzt um einen Betrag aus Rückgaben nicht verbrauchter Fördergelder aus 2020 – für die Unterstützung von Projektideen in 2021 zur Verfügung. Anträge zur Förderung können im Kulturbüro gestellt werden. Infos auf der Homepage des Kulturbüros.

(RP)