1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kultur

Mönchengladbach: SommerMusik auf Schloss Rheydt in 2021 verschoben

Die Künstler werden aber nächstes Jahr in Mönchengladbach auftreten : SommerMusik auf Schloss Rheydt in 2021 verschoben

Bis zuletzt hatten alle gehofft, die 14. Auflage des Musikfestivals doch noch im August dieses Jahres zu realisieren. Aber nun ist die Verschiebung ins nächste Jahr amtlich. „Die Gesundheit unserer Besucher, Mitarbeiter und Künstler hat natürlich Vorrang. Und deshalb möchten wir kein Risiko eingehen, selbst wenn unter erheblichen Auflagen ein Konzert ermöglicht worden wäre.“ erklärt Veranstalter Günter vom Dorp von voila-promotion.

„Wer in den letzten Jahren die entspannte und familiäre Atmosphäre im Schloss Rheydt erlebt hat, als Johannes Oerding, Anastacia und Culcha Candela vor über tausend Fans auf der Bühne standen, wird zustimmen, dass so ein Konzert aktuell nicht möglich ist“, betont auch der Schirmherr der SommerMusik, Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners.

 Die gute Nachricht:. „Wir haben bereits von allen Künstlern die Zusage für den Nachholtermin erhalten. Beginnend mit Köbes Underground am 20. August 2021 kommen in der gleichen Reihenfolge wie für dieses Jahr geplant Nico Santos, Jethro Tull, Milow, Tom Gaebel, Naturally 7, FUN & Friends und zum Finale am 29. August die Niederrheinischen Sinfoniker mit dem traditionellen Klassik-Open-Air.

Eintrittskarten behalten für die neuen Termine ihre Gültigkeit. Ab sofort läuft auch der Vorverkauf für die SommerMusik 2021. Es lohnt sich schnell zuzuschlagen, denn ab August werden die Ticketpreise nach oben angepasst. Bis dahin gibt es auf alle Tickets einen „Frühbucherrabatt“. Für einige Topacts wie Nico Santos oder Milow sind schon fast alle Karten verkauft.

Tickets und Termine unter www.voilakonzerte.de.