1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kultur

Mönchengladbach: Sechs Preis für Amateurfilmer beim Landesfilmfestival

Kultur in Mönchengladbach : Sechs Preise für Amateurfilmer bei Landeswettbewerb

Sechs Filme eingereicht, sechs Preise gewonnen. Die beiden Amateurfilmclubs aus Mönchengladbach waren beim Landesfilmfestival erfolgreich. Hier sind die Ergebnisse.

(RP) Gute Ergebnisse für die Gladbacher Amateurfilmer beim Landesfilmfestival: Vom Filmklub „Objektiv“ erhielt der Film „Das Affenkollege“ von Norbert Vieten den zweiten Preis; er ist zum Bundesfilmfestival gemeldet. „Skulpturenpark am Abteiberg“ von Heinz-Jürgen Schmidt-Sofinowski gewann den dritten Preis. Der Film „Immerath, das Sterben eines Dorfes“ bekam den zweiten Preis und geht als bester Kulturbeitrag zum Bundesfestival. Der Film „Ohne Badeofen kein Flugzeug“ von Franz Lammel erreichte Platz eins und damit ein Ticket zum Bundesfilmfestival. Vom Filmklub „Aktiv“ hat der Film „Elefant, Giraffe ,Co“ von Frank Niehaus den zweiten Platz und die Teilnahme am Bundeswettbewerb Natur geschafft; „Neuseelands Nordinseln“ von Hans-Georg Grombein erhielt den zweiten Preis; er ist beim Bundesfilmfestival dabei.