Mönchengladbach: Schüler der Musikschule erfolgreich bei Jugend musiziert 2019

Nachwuchsmusiker aus Mönchengladbach : Gladbachs Musikschüler erzielen Erfolge bei "Jugend musiziert"

Die Schüler der Musikschule belegen vordere Ülätze im Wettbewerb. 18 von ihnen haben sogar den ersten Platz erzielt. Das sind die Ergebnisse.

So erfolgreich wie in diesem Jahr war die Musikschule Mönchengladbach beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ noch nie. 17 Schüler haben bei dem Wettbewerb in Halle mit einem ersten Preis abgeschlossen. „Ich finde das absolut toll“, sagt Musikschulleiter Christian Malescov. „Es zeigt die über Jahre hinweg gewachsene Qualität unserer Arbeit.“ Das bestätigt Michael Bender, Projektleiter beim Landeswettbewerb NRW: „Wir sind auf die weit überdurchschnittlichen Leistungen aus Mönchengladbach wieder einmal sehr stolz.“

Die meisten erste Preise hat die Musikschule in der Kategorie „Alte Musik“ bekommen, in der Mönchengladbach seit vielen Jahren stark ist. Auch das Quartett mit Marie Lina Hanke, Anna Döring, Niklas Schröder und Daniel Brockmann ist in dieser Sparte angetreten. Die vier sind glücklich aus Halle zurückgekehrt: Sie haben mit 25 Punkten die maximale Punktzahl erreicht. Damit sind sie zusammen mit einem anderen Ensemble aus Münster die Besten in ihrer Altersgruppe in Deutschland.

„Es war die schönste Fassung, die sie jemals gespielt haben“, sagt Sabine Heiwolt, die Leiterin der Gruppe – trotz großer Aufregung. „Unser Cembalist Daniel hatte am Anfang ein Blackout. Er konnte keine Noten mehr lesen und hat auf den ersten zwei Seiten nur improvisiert.“ Das hat er aber wohl so souverän hinbekommen, dass es der Jury nicht einmal aufgefallen ist. „Die Jury hat eigentlich nur in Superlativen gesprochen“, sagt die 15-jährige Sängerin Marie Lina. „Das war unheimlich bestärkend.“

Hier die Ergebnisse aller Teilnehmer:

Solowertung „Violine“

Noemi Rosenthal 22 P. 2. Preis; Eva Otto 23 P. 2. Preis; Lara Hansmann 19 P. mit sehr gutem Erfolg teilgenommen

Solowertung „Violoncello“

Carlotta Rosenthal 23 P. 2. Preis; Niklas Schröder 19 P. mit sehr gutem Erfolg teilgenommen

Solowertung „Gesang (Pop)“

Luzie Micha 21 P. 3. Preis; Annabel Schänke 20 P. 3. Preis

Solowertung „Schlagzeug“

Sebastian Schaffer 20 P. 2. Preis

„Duo: Klavier und ein Holzblasinstrument“

Hayato Saßmannshaus, Alma Brinkmann 19 P. mit sehr gutem Erfolg teilgenommen

Ensemblewertung „Klavier-Kammermusik“

Yasmin Karimi, Emilia Fasolo, Elena Gerads-Iglesias 19 P. mit sehr gutem Erfolg teilgenommen; Daniel Brockmann, Tina Michelle Krumik, Niklas Schröder 23 P. 2. Preis

„Harfen-Emsemble“

Sophia Hann, Sophie Shen 25 P. 1. Preis

Besondere Besetzungen „Alte Musik“

Chen-Yang Diep, Viktoria Haak, Philipp Scheible, Iuno Rosenthal 24 P. 1. Preis;

Valentin Bones, Viktoria Haak, Timon Pannen, Marlon Thüer 21 P. 3. Preis;

Elisabeth Geuchen, Lisa Koenen, Clara Müller, Gerold Müller, Klaus Müller, Elisabeth Pfeiffer, Leni Schmitz 24 P. 1. Preis;

Daniel Brockmann, Anna Döring, Marie Lina Hanke, Niklas Schröder 25 P. 1. Preis,

Maja Emmanouilidis, Lisa Koenen, Viola Parma, Laura Schmidt 22 P. 2. Preis

Mehr von RP ONLINE