1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kultur

Mönchengladbach: Pascal Salzmann ist der neue Kantor der Hauptkirche Rheydt

Nachfolger von Udo Witt : Das ist der neue Kantor der Rheydter Hauptkirche

E-Gitarre, Schlagzeug und Pop-Musik sind nichts für Pascal Salzmann. Der neue Kantor in der Nachfolge von Kirchenmusikdirektor Udo Witt mag es lieber klassisch. Umso mehr freut er sich auf die Sauer-Orgel, Chormusik und Bach-Konzerte.

Nach einer gut zweijährigen Amtszeit in Waldbröl wechselt Pascal Salzmann an die evangelische Hauptkirche Rheydt. „Die Ansichten dort über die Gestaltung der Kirchenmusik und deren Stellenwert hatten sich seit meinem Amtsantritt komplett verändert“, so der junge Kantor. „Es geht nun mehr um Schlagzeug und E-Gitarre als um klassische Kantoreiarbeit oder gar Orgelkonzerte.“ Als Sohn der Bachstadt Eisenach und Student der Klassikerstadt Weimar sei er doch, wie er erläutert, kirchenmusikalisch klassisch und eher konservativ geprägt. Trotz einiger Differenzen und ab 2020, wie alle seine Kollegen durch Corona gebeutelt, hatte er in seiner ehemaligen Gemeinde so viel Kirchenmusik wie eben möglich aufgeführt.

Am 23. März, dem Tauftag von Johann Sebastian Bach, im Jahre 1994 geboren, wuchs Pascal Salzmann mit seinen Eltern und seinem Bruder in Wutha-Farnroda bei Eisenach auf. Schon früh besuchte er die Musikschule, später dann in Eisenach das Konservatorium, wo er Klavier, Gitarre und Orgel belegte. In der neunten Klasse wechselte er auf das musische Spezialinternat in Gera, in dem bereits intensiv auf ein Musikstudium hingearbeitet wurde. Der Traum, Kapellmeister am Theater zu werden, zerstob für Pascal durch ein Theaterpraktikum im Abiturjahr – die Ochsentour der Repetitoren, die oftmals erst nach Jahren eine Vorstellung leiten dürfen, war für den strebsamen Schüler dann doch allzu ernüchternd.

  • Auch die Orgel in der Andreaskirche
    Konzerte in Düsseldorf : Ein Wochenende der Orgelmusik
  • Die Schoeler-Orgel in der evangelischen Kirche
    Serie Meine Lieblingsorgel : Köstlich und typisch rheinisch
  • Die Orgel der Johanneskirche am Martin-Luther-Platz.
    Serie Meine Lieblingsorgel (2/4) : Die Liebe zu einer großen Dame

Also ging er nach Weimar zum Kirchenmusikstudium, das er 2018 mit dem Diplom „A - Kirchenmusiker“ abschloss. Bereits ab dem zweiten Semester hatte er parallel zum Studium eine Organisten- und Chorleiterstelle in Stadtroda inne, außerdem studierte er nach dem Examen noch Cembalo und Kammermusik. Dort lernte er auch seine Frau, eine Geigerin, kennen. Noch ist Anna Salzmann Mitglied des Kammerorchesters Werningerode – sie hofft, bald in der Nähe eine Orchesterstelle zu bekommen.

In einer 4000 Seelen-Gemeinde in Nordthüringen versah der Kirchenmusiker nach dem Studium den Orgeldienst, gründete einen Chor und führte bis zum Weihnachtsoratorium von Bach eine Menge geistlicher Werke auf, mit bester Resonanz. Doch irgendwann galt, es neue Gefilde zu entdecken, und so zog er in die westliche rheinische Landeskirche nach Waldbröl, „wo eine Kollegin oder ein Kollege, ausgebildet in populärer Kirchenmusik, inzwischen wohl besser aufgehoben ist als ich“, resümiert der Kantor. So war der inzwischen zum Orgelsachverständigen der rheinischen Landeskirche avancierte Musiker froh, sich Anfang 2021 auf das deutschlandweit ausgeschriebene Stellengesuch der evangelischen Hauptkirche Rheydt bewerben zu können. Nach einem sorgfältigen Auswahlverfahren wurde er schließlich einstimmig gewählt.

„Von Udo Witt und den Pfarrern werde ich vorbildlich unterstützt, und so freue ich mich auf die vielfältige Arbeit an dieser der Musik so aufgeschlossen A-Stelle“ berichtet der neue Kantor voller Enthusiasmus. „Hier kann ich in einer wunderschönen Kirche arbeiten, die ausgezeichnete Sauer-Orgel steht mir zur Verfügung, und ich habe mit der Kantorei, der Mädchenkurrende und dem Knabenchor drei gut geschulte Vokalgruppen. Abgesehen von vier für April und Mai geplanten Orgelkonzerten will ich zunächst alles so lassen, wie es sich bei meinem Vorgänger seit vielen Jahren bewährt hat. Wenn Corona es zulässt, soll am Karfreitag die Johannes-Passion von Bach erklingen und am Samstag vor dem ersten Advent das Deutsche Requiem von Johannes Brahms.“ Pascal Salzmann ist angekommen.

Info Erste Andacht zur Marktzeit mit dem neuen Kantor am Samstag, 5. Februar, um 11.30 Uhr. Salzmann spielt in der evangelischen Hauptkirche am Rheydter Markt auf der Sauer-Orgel die Sonate Nr.15 in D-Dur , op. 168 von Johann Gabriel Rheinberger.