Mönchengladbach: Lila Lindwurm begeistert mit Weihnachtsgeschichte

Im Theater im Gründungshaus : Eine Weihnachtsgeschichte im Lila-Lindwurm-Theater

Strahlende Kinderaugen und hüpfende Kinderherzen gab es im Theater im Gründungshaus bei der Aufführung von „Ronja und die Weihnachshexe“ des Kinderlieder-Mitmachtheaters Lila Lindwurm. Vor der Bühne war etwas Freiraum geschaffen für einige Kissen, auf denen die Kinder mitmachen konnten.

Mit dem kleinen Rentier Ronja, das sich einen Schnupfen eingefangen und deshalb eine ganz rote Nase hat, begann Liedermacher Anders Orth seine Geschichte. Er erzählte mit seiner Gitarre und teilweise auch mit seinem Akkordeon vom Weihnachtsmann und seinem Schlitten, seinen Geschenken und den Rentieren, darunter auch Ronja. Als die Rentierdame ein lautes „Hatschi“ von sich gab, purzelten alle Geschenke vom Schlitten.

 Auf der Bühne stand ein großer Koffer, gefüllt mit Instrumenten: Schellenkränze, Tambourin, Triangel und Co. Eben alles, was zum Musikmachen anregt. Auf den Instrumenten sollten die Kinder nämlich die Lieder begleiten. Etwa das Lied mit Schneemann „Möhrennas“. Drei Kinder durften über die Showtreppe auf die Bühne klettern und als kleine Schneemänner verkleidet den Tanz der Familie Schneemann mittanzen. Sie stampften, drehten, wiegten sich hin- und her.

Hinter seiner Waldkulisse erweckte Andreas Orth dann die Handpuppen Ronja, Weihnachtshexe, den Weihnachtsmann und den Schneemann zum Leben. Glücklicherweise hatte die Weihnachtshexe Rumpelrunk einen wirksamen Erkältungstrunk. In ihrer Zauberkiste fanden sich die Zutaten für der Zaubermedizin. Dazu gehörten Läusepulver, geriebene Spinnenbeinen und getrocknete Maden. „Mine mene muh, nimm einen großen Schluck gluck gluck, mine mene meck die Erkältung ist jetzt weg.“ So zauberte die Hexe die Rentierdame Ronja wieder gesund.

Glücklich konnte diese zum Weihnachtsmann zurückkehren und weiter Geschenke verteilen, denn „Schenken macht so viel Spaß“. Abwechslungsreich durch die verschiedenen Erzählvarianten des Puppentheaters, des Verkleidens, gemeinsam Singens und Musizierens gestaltete der Liedermacher die Geschichtenstunde im Mitmachtheater und bewies damit sein Talent, die Kinder in seinen Bann zu ziehen.

(rerü)