1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kultur

Mönchengladbach: Kulturveranstaltungen in der Stadt

Veranstaltungen in Mönchengladbach : Kultur für Kurzentschlossene

Von Festival über Kunst bis Kino – die Angebote in der Mönchengladbacher Kulturszene sind vielfältig. Ein Überblick über die kulturellen Angebote für die kommenden Tage.

City Movement Festival Am Freitag, 22. Oktober, ab 19 Uhr, geht das alternative Festival im Projekt 42 weiter. Das Motto heißt „Jazz meets Balkan Soul“, Samstag geht es mit „Art Pop and Electronic Sounds“ weiter. Infos und Tickets unter www.projekt42.info.

Genesis in der Kaiser-Friedrich-Halle Am Donnerstag, 21. Oktober, 20 Uhr, kommt die Genesis Tribute Show nach Mönchengladbach. Tickets zu 38 Euro gibt es unter www.eventim.de.

Theater Mönchengladbach Am Donnerstag, 21. Oktober, 19.30 Uhr und 21 Uhr, heißt es mit Jörg Seidel & Trio wieder Jazz@Theaterbar. Am Freitag, 22. Oktober, 19.30 Uhr, gibt es die Oper „Don Pasquale“. Am Samstag, 23. Oktober, 19.30 Uhr, steht Wilhelm Tell auf der großen Bühne des Theaters Mönchengladbach. Am Sonntag, 24. Oktober, 11.15 Uhr, findet in der Theaterbar die Matinee „Das letzte Band“ von Samuel Beckett statt und am Sonntagabend, 19.30 Uhr, stellt sich das Junge Theater vor. Tickets gibt es online (www.theater-kr-mg.de) und an der Theaterkasse unter der Telefonnummer 02166 6151100.

  • Amédé Ackermann zeigt seine Werke in
    Kunst in Meerbusch : Amédé Ackermann zeigt Fotografien aus der Serie „3030“
  • Großer Auftritt für die schönsten Melodien
    „The Show Must Go On“ : Theater gibt mit Musical ein Gastspiel in Heilbronn
  • Lea Jamila und Marlon Leon Gillessen
    Mönchengladbach startet in die Session : Der Karneval erwacht und schwebt zur Wolke sieben

Musikalische Zwischenzeit Am Freitag, 22. Oktober, 15.30 Uhr, laden Andrea Richter und Reinhold Richter zu einem Konzert mit Textbeiträgen in die Kirche St. Helena ein. Der Eintritt ist frei.

Ensemble CordArte Am Sonntag, 24. Oktober, 17 Uhr, tritt das Kölner Ensemble CordArte mit Interpretationen alter Musik in der Kirche St. Helena auf. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Kirchenmusik wird gebeten.

Krimi-Dinner Am Samstag, 23. Oktober, 18 Uhr, verspricht die Autorin Jutta Profijt einen spannenden Leseabend im Paritätischen Zentrum. Tickets zu 25 Euro sind unter der Telefonnummer 02166 92390 zu bestellen.

Mads Svendsen-Merbeth In der Galerie Zwischenraum zeigt der in Dänemark geborene Künstler seine Ausstellung „Zwischentöne“. Die Ausstellung ist bis zum 31. Oktober montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr geöffnet.

Bunkerführung Güdderath Zdzislaw Worozanska-Sacher und Bernhard Petz führen Interessierte am Samstag, 23. Oktober, 16 Uhr, und am Sonntag, 24. Oktober, 16 Uhr, durch den Bunker. Die Führungen dauern 90 Minuten. Tickets zu 15 Euro sind buchbar unter www.eventbrite.de/e/bunkerfuhrung-spezial-tickets-155971265253.

Radtour durch die Textilgeschichte Am 23. Oktober findet die Tour „Mit den Textilbaronen durch die Stadt“ statt. Die Route wurde vom Textiltechnikum entwickelt und führt nicht nur an Textilstandorten vorbei, sondern bezieht auch berühmte Persönlichkeiten der Industrie mit ein. Die Tour beginnt um 13 Uhr, Treffpunkt ist hinter dem Hauptbahnhof an der Radstation, die Teilnahme kostet 2 Euro. Anmeldungen unter andreas.henke@mgmg.de.

Dr. Leon Windscheid plaudert am Donnerstag, 21. Oktober, 20 Uhr im Theater im Gründungshaus (TIG) in seinem ersten Live-Programm über „Altes Hirn, Neue Welt“. Tickets ab 30 Euro unter www.westticket.de.

Fourfold Die Gladbacher Band eröffnet den JazzClub am Donnerstag, 21. Oktober, 19.30 Uhr, im BIS-Zentrum. Nach dem Auftritt der Band sind alle Jazzbegeisterten zum Mitspielen eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Kino im Köntges Am Sonntag, 23. Oktober, 19 Uhr, gibt es den nächsten Überraschungsfilm zum Thema Halloween. Der Eintritt ist frei, Getränke gibt es auf Spendenbasis.

Galerie Löhrl Mit den vier Elementen befassen sich 20 Künstler. Geöffnet bis zum 13. November dienstags von 11 bis 15 Uhr, mittwochs bis freitags von 13 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr.

Kunstfenster – Die kleinste Galerie der Stadt Die Mönchengladbacher Künstlerin Oxana Aleksandrow zeigt ihre Malerei bis zum 5. November an sieben Tagen in der Woche und 24 Stunden am Tag im Kunstfenster Rheydt.

Facing Abteiberg Organisiert durch das Arbeitslosenzentrum Mönchengladbach, zeigt die Ausstellung Fotografien von Cora Straßburg und Joshua Eckstein sowie Texte von Thomas Koch open air unterhalb der Volkshochschule und im Hans-Jonas Park.

Kunstraumno.10 Am Sonntag, 24. Oktober, 11.30 Uhr, wird die Ausstellung „Nichts hat Bestand“ mit ungewöhnlichen Fotoarbeiten von Uwe Piper eröffnet. Die Ausstellung ist bis zum 7. November freitags von 17 Uhr bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags von 14 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet.

Tina Haase und Michael Jäger Bis zum 31. Oktober zeigt der Kunstverein die Ausstellung FASHorangezwei.0 mit den Künstlern Tina Haase und Michael Jäger. Die Ausstellung ist sonntags von 11 bis 14 Uhr geöffnet.

Ein Mönchengladbacher Fotograf in Krefeld Bis zum 4. November zeigt die Galerie Heidefeld&Partner Ralf Schellens Fotoausstellung „Spy Art“ mit Bildmotiven zu imaginären Thriller-Szenarien. Die Ausstellung ist bis zum 4. November mittwochs bis freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 15 Uhr zu sehen.

Musik zur Marktzeit in der Citykirche Am Samstag, 23. Oktober, 12 Uhr, lädt die Citykirche mit Orgelmusik zur Einkehr ein. Der Eintritt ist frei.

„Steinzeit“ im Café Lax Legere Bis zum Ende des Jahres zeigt Werner Hübner Fotografien von Steinen, in denen Gesichter zu entdecken sind. Die Ausstellung ist montags, dienstags, donnerstags und freitags von 12 bis 18 Uhr und samstags von 12 bis 20 Uhr geöffnet.

Schloss Rheydt Am Sonntag, 24. Oktober, 15 Uhr, führt Christian Schüller durch die Ausstellung „Weltreich & Provinz – Die Spanier am Niederrhein 1560 bis 1660“. Die Ausstellung zeigt anhand zentraler Objekte Facetten des spanischen Jahrhunderts am Niederrhein. Die Teilnahme an der Führung kostet 4 Euro und muss unter der Telefonnummer 02166 9289019 angemeldet werden. Das Museum ist an Werktagen von 11 bis 17 Uhr und am Wochenende von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Museum Abteiberg Am Donnerstag, 21. Oktober, 18 Uhr, führen die Leiterin des Museums, Susanne Titz und Susanne Rennert, wissenschaftliche Beraterin, ein Gespräch in der Sammlung und dem Archiv Andersch. Das Museum ist an Werktagen von 11 bis 17 Uhr und am Wochenende von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung zur Führung ist unter www.service.museum-abteiberg.de möglich.

Fohlen-Welt Wissenswertes über die Borussen finden Fußballfans in Borussias Vereinsmuseum. Geöffnet ist es von Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 16 Uhr. Der letzte Einlass ist jeweils 45 Minuten vorher.