Mönchengladbach: Hastenraths Will erklärt die Welt

Kolumne Hastenraths Will erklärt die Welt : Die menschgewordene Comicfigur

Ein Klon könnte Donald Trump kaum ähnlicher sein als Boris Johnson.

Nicht nur die Ukraine hat jetzt ein Komiker als Regierungschef, sondern auch Großbritannien. Boris Johnson ist neuer Premierminister! Klar, britischer Humor gilt seit je her als ironisch und trocken, aber ich finde, diesmal hat das lustige Inselvolk es übertrieben. Man muss zwar der Fairness halber sagen, dass nicht die Mehrheit der 66 Millionen Briten den blonden Wuschelkopf gewählt hat, sondern nur die Mehrheit der 160.000 Mitglieder der Tories, also der konservativen Partei, die zurzeit der Premierminister stellt, aber dennoch: Die Vorstellung, dass eine menschgewordene Comicfigur ein bedeutendes Land regiert, wäre noch vor ein paar Jahre völlig absurd gewesen, aber seit ein Mann wie Donald Trump im Vollbesitz demokratischer Kräfte zum mächtigsten Mann der Welt gewählt wurde, sind die Grenzen des Undenkbaren aufgehoben und man nimmt die Wahl in England nur noch achselzuckend zur Kenntnis – sogar in Brüssel, wo man sich in die nächsten Monate auf viele skurrile Begegnungen einstellen kann. Die Ähnlichkeiten zwischen Johnson und Trump drängen sich nicht nur durch fehlgeschlagene Frisurexperimente auf, sondern vor allem durch beeindruckende Wissenslücken, eine eigenwillige Auffassung von Diplomatie und ein sehr flexibles Verhältnis zu Nebensächlichkeiten wie „Zuverlässigkeit“ oder „Wahrheit“. Ein Klon könnte kaum ähnlicher sein. Die Hoffnung, dass das Brexit-Drama doch noch ein halbwegs gutes Ende nehmen könnte, scheint mit die heutige Personalie vorerst begraben. Insofern war es ausgesprochen weitsichtig, das endgültige Ausstiegsdatum auf Halloween zu legen. So können die Briten sich schon ab die erste Nacht an das gewöhnen, was auf sie zukommt. Denn wie Boris sich der Brexit vorstellt, hat er vor kurzem verraten, indem er ihn mit die Mondlandung verglichen hat, die ja auch geklappt hat. Und irgendswie passt der Vergleich: Auch die Mondlandung war viel zu teuer, völlig nutzlos und nur zum Angeben.

Euer Hastenraths Will