Mönchengladbach: Hastenraths Will erklärt die Welt

Mönchengladbach : Politischer Klimawandel

Diesmal beschäftigt sich Hastenraths Will mit dem Ausgang der Europawahl.

Was für ein Wahlsonntag! CDU und SPD mussten herbe Verluste hinnehmen und der überraschende Wahlsieger heißt Rezo! Dem blaugelockten Youtuber ist in weniger als 60 Minuten das gelungen, was Politiker seit Jahre erfolglos versuchen, nämlich die Jugend zu politisieren. Im Nachhinein tut es die etablierten Parteien wahrscheinlich leid, dass sie insbesondere die Erstwähler immer wieder aufgefordert haben, endlich mal der Joystick aus der Hand zu legen und zur Wahlurne zu schlurfen. Zwischenzeitlich hatte man schon dadrüber nachgedacht, Wahlkabinen bei McDonald’s aufzustellen, für eine höhere Wahlbeteiligung zu erreichen. Aber auf einmal erzählt ein dahergelaufener Youtuber was von Klimawandel, untermauert das unverschämterweise auch noch mit gut recherchierte Fakten und alle unter 30-Jährige laufen los und wählen „Die Grünen“. Also wirklich! So war das von CDU und SPD natürlich nicht gemeint mit die Aufforderung zum Wählen. Armin Laschet zum Beispiel zeigte sich völlig übertölpelt, als er sinnierte: „Aus irgendeinem Grund ist das Klima-Thema plötzlich ein weltweites Thema geworden.“ Ja, wie hätte man das auch kommen sehen können?! Bis auf ein paar Wetterkapriolen hatte doch nichts auf irgendseine Gefahr hingedeutet. Außerdem hat man doch gerade erst die „Fridays for future“-Schulschwänzer zurechtgewiesen, dass man das Versagen beim Klimaschutz gefälligst die Experten überlassen soll. Aber so ist es ja oft mit Pubertierende: Die hören einfach nicht richtig zu! Spätestens jetzt sollten die beiden Gerade-noch-Volksparteien kapiert haben, dass man die jungen Leute braucht (wenn auch nur für Wählerstimmen) und dass es vielleicht doch keine so schlechte Idee ist, sich zur Abwechslung mal mit denen ihre Bedürfnisse auseinanderzusetzen. Denn wie heißt es sinngemäß so schön: Man wird so alt wie SPD und CDU und lernt immer noch dazu! Noch ist Zeit bis zur Bundestagswahl – für AKK könnte es allerdings knapp werden.

Euer Hastenraths Will

Mehr von RP ONLINE