1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kultur

Mönchengladbach: Hastenraths Will erklärt die Welt: Märchen aus 1001 Nacht

Kolumne Hastenraths Will : Märchen aus 1001 Nacht

Man mag sich gar nicht ausmalen, was Jamal Kashoggi Grausames widerfahren ist in die saudische Botschaft in der Türkei. Umso bestürzender ist immer noch der Umgang mit dieses abscheuliche Verbrechen.

Obwohl die CIA davon ausgeht, dass der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman hinter die Ermordung von der Regimegegner steckt, laufen die Geschäfte ganz normal weiter. Siemens-Chef Josef Käser, der sich auf internationales Parkett Joe Kaeser nennt, nimmt nach dem Abflauen vom ersten Shitstorm die Handelsbeziehungen zu Saudi-Arabien wieder auf. Das würde Donald Trump auch gerne tun, wenn ihm  sein eigener Geheimdienst nicht ständig in der Rücken fallen würde. Zum einen stehen die USA unmittelbar vor dem Abschluss von ein Milliardengeschäft mit die Saudis, zum anderen hatte Trump extra der Säbeltanz auswendig gelernt, den er noch im Mai in Riad vorgeführt hat – was sich in die Folgemonate noch nicht mal als seine peinlichste Aktion herausstellen sollte. Zu gern würde der amerikanische Präsident die vielen verschiedenen Versionen zum Fall Kashoggi glauben, die das Königshaus sich schon aus ihre blutbesudelten Finger gesogen hat, denn dass Donald Trump ein großer Märchenfan ist, wissen wir ja von seine Pressekonferenzen und Wahlkampfauftritte. Aber leider klingt gegen all das, was die Saudis sich seit Wochen ausdenken, für der heimtückische Mord zu verschleiern, selbst „Ali Baba und die 40 Räuber“ wie ein Tatsachenroman. Das alles hält Trump nicht davon ab, seine eigene Quelle zu glauben: der Hauptverdächtige persönlich! Prinz Salman hat ihm schließlich versichert, dass er von der ganze Fall selbst erst aus die Lügenpresse erfahren hat. Warum sollte man ihm also nicht glauben? Ich könnte mir vorstellen, dass vor diesem Hintergrund der bei Trump in Ungnade gefallene und mit „Weißem Hausverbot“ belegte CNN-Reporter Jim Acosta nie wieder ohne mulmiges Gefühl eine amerikanische Botschaft wird betreten können.

Euer Hastenraths Will