Kultur in der Vitusstadt Forty Four Nations – ein neuer Chor in Mönchengladbach

Mönchengladbach · Menschen aus allen Ecken der Welt treffen sich regelmäßig im Rhe-er Eck, um gemeinsam Musik zu machen. Was gesungen wird und warum eine multikulturelle Plattform so wichtig für die Menschen ist.

 Der multinationale Chor Forty Four Nations wurde im Oktober 2022 gegründet. Es geht den Organisatoren nicht nur darum, gemeinsam zu singen.

Der multinationale Chor Forty Four Nations wurde im Oktober 2022 gegründet. Es geht den Organisatoren nicht nur darum, gemeinsam zu singen.

Foto: bauch, jana (jaba)

Ein Leben ohne Musik kann sich Tatiana Ablesse nicht vorstellen. Jeden Sonntag, das ist für sie ganz selbstverständlich, singt Ablesse in ihrer Kirchengemeinde im Chor. Als Norbert von Dahlen eines Tages im Frühherbst in ihren Afro-Shop auf der Hauptstraße in Rheydt spazierte und von einem Chor erzählte, der noch Mitglieder suchte, war sie deswegen gleich Feuer und Flamme. Sie ging zur Chorprobe, war begeistert und überredete ihre Mutter Kassiwa Abalo, mitzumachen. Die beiden sind seitdem Mitglieder im Fourty Four Nations Chor.