1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kultur

Mönchengladbach: Band Leaves in Flames veröffentlicht Album Rolling the Dice

Musiker aus Mönchengladbach : 360-Grad-Rock von Leaves in Flames

Die Mönchengladbacher Rockband Leaves in Flames orientiert sich auf ihrem Debütalbum an großen Vorbildern, findet aber dabei ihren ganz eigenen Sound.

Die junge Mönchengladbacher Rockband Leaves in Flames hat vor knapp anderthalb Monaten ihr Debütalbum „Rolling the Dice“ veröffentlicht und erfindet sich in rund 46 Minuten immer ein Stück neu.

Gerade drei Jahre ist die Rockformation Leaves in Flames jung – das ist ihrer ersten Platte allerdings keine Minute lang anzuhören. Detailverliebt und weit weg vom Einheitsbrei entstauben sie mit zwölf Songs Rocksounds der Achtziger und Neunziger, gepaart mit Einflüssen aus zahlreichen anderen Richtungen. Ihre erste Single „Poison Queen“ ist ebenfalls auf dem Album vertreten und macht so jeden Hörer zum „Ohrenzeugen“ dessen, wie weit die fünf Gladbacher Musiker in nur einem Jahr gekommen sind. Gemeinsam mit „Pressure“ und „Rock‘N‘Roll Tonight“ entstand die Aufnahme des Tracks bei einem Studiowochenende Anfang 2020. Im Kontrast zu den jüngeren neun Songs zeigt sich schon jetzt, was für einen steilen Aufstieg Leaves in Flames in nur wenigen Monaten vollbracht haben.

Ging es für sie vor einem Jahr noch hauptsächlich um Hardrock, wagen sie mit ihrem Album „Rolling the Dice“ den Sprung in unbekannte Gewässer, experimentieren voller Enthusiasmus und erschaffen einen eigenen Sound, der sich an Größen wie den Rolling Stones und den Red Hot Chili Peppers orientieren mag, aber doch ihr Eigen bleibt und frischen Wind in das Rockgenre bringt. Ihrer ursprünglichen Linie „Rock Revival“ bleiben sie treu, als Gesamtpaket hat ihr Album jedoch mehr zu bieten. Es ist das musikalische Statement junger Musiker, die noch am Anfang stehen, aber ganz nach oben wollen. Das wird deutlich in der Leidenschaft, mit der sie an ihrem vielschichtigen Stil feilen – so reißen sie beispielsweise mit funky Elementen wie in „Call Me Trickster!“ auch Musikproduzent Marti Fischer vom Hocker. „Rolling the Dice“ lässt den Funken sofort überspringen und macht Lust auf das, was die fünf in Zukunft noch liefern werden.

  • Dorothea Herbert veröffentlicht jetzt eine CD.⇥Foto:
    Neue CD von Mönchengladbacher Sopranistin : Dorothea Herberts neues Album „Die stille Stadt“
  • Das Gebüsch am Münsterberg ist montags
    Keine Abfallbehälter installiert : Müllprobleme am Abteiberg in Mönchengladbach
  • Folgen einer rasanten Fahrt mit einem
    Körperverletzungen und Raserei : Rastet Mönchengladbach aus?

Mehr ist bereits unterwegs: Eine EP ist derzeit in Planung. Wer Leaves in Flames live hören und sich von ihrem Potential überzeugen will, bekommt noch diese Woche Gelegenheit dazu: Kommenden Freitag, 20. August, spielen sie auf dem Musikfestival Youtopia im Skulpturengarten am Museum Abteiberg.