Kultur in Mönchengladbach : Kultur in Corona-Zeiten

Die Lockerungsmaßnahmen machen sich bemerkbar. Der Kulturbetrieb in Mönchengladbach läuft vorsichtig wieder an – mit Kleinkunst im Auto und Führungen im Bunker. Ein Überblick über die Angebote analog wie digital.

Bunker Güdderath Der Bunker Güdderath bietet ab Samstag, 23. Mai, 18 Uhr, und Sonntag, 24. Mai, 16 Uhr, wieder Führungen an. Bis Ende Juni – jeweils samstags, 18 Uhr, sonntags und an den Feiertagen, 16 Uhr,  – bietet das Künstlerpaar Bepe Meilenstein und Zdzislawa Worozanska-Sacher Rundgänge durch die eigenwillige Location. Auf  740 Quadratmetern Fläche können die Besucher die Werke des Künstlerpaars  erleben. Karten gibt es online unter www.bunkerführungen.de oder unter Ruf 02166 912485. Auf Grund der begrenzten Besucherzahl nicht ohne Karten oder Reservierungen kommen. Es gelten die üblichen Corona-Regeln: 1,50 Meter Abstand halten zu anderen Besuchern und Mund-Nase-Bedeckung tragen.

Kammerkonzert Am Samstag, 23. Mai, 12 Uhr, stellen die Niederrheinischen Sinfoniker wieder ein 30-minütiges Kammerkonzert auf facebook.com/NiederrheinischeSinfoniker online. Die Akademisten des Orchesters spielen dann unter anderem Beethovens Gassenhauer-Trio. Die Online-Kammerkonzerte werden bis mindestens Ende Juni fortgesetzt.

Comedy I Jürgen B. Hausmann kommt am Samstag, 23. Mai, 17 Uhr, mit seinem Special  „Korona, Krise, Klopapier“ ins Autokino. Einlass im Sparkassen Cinedrive am Nordpark ist ab 16 Uhr. Die Kontaktsperre hat der Kabarettist Hausmann genutzt, um sein Jubiläumsprogramm „Jung, wat biste jroß jeworden!“ um die ein oder andere Anmerkung aus der Krise zu ergänzen. Hausmann hat seine Beobachtungen und Erfahrungen wieder einmal in urkomische Anekdoten verpackt. Tickets ab 60 Euro pro Auto gibt es an allen AD Ticket VVK Stellen und im Internet unter https://cinedrive.reservix.de/events

Comedy II „Lachen am Lenkrad“ heißt es am Dienstag, 26. Mai, 19 Uhr. Wo? Ebenfalls im Sparkassen Cindedrive. Coemdian Erasmus Stein holt vier Stargäste in den Nordpark: Dave Davis, Ingo Oschmann, Serhat Dogan und der Gladbacher Fabian Hintzen servieren frische Gags und gute Laune. Eintrittskarten kosten 49 Euro pro Auto. Tickets unter www.cinedrive.de.

MG_Artfriends Der Museumsverein des Museum Abteibergs kombiniert seine analogen Veranstaltungen jetzt mit digitalen Angeboten. Der Podcast „MG_Artfriends“ wird Zuhörer alle zwei Wochen zu Atelierbesuchen mitnehmen, Interviews mit Kunst- und Kulturexperten durchführen und Anekdoten aus der Kunstwelt. Am Donnerstag, 21. Mai, wird die erste Folge des Podcasts auf Sportify, Facebook und Instagram veröffentlicht. Gäste sind die Künstlerin Christiane Behr,  Elke Backes und Vertreter des Museums. Link: www.facebook.com/mgartfriends/.

WDR-Funkorchester Popcorn statt Pausensekt, Lichthupe statt Applaus. Das WDR-Funkhausorchester verwandelt das Autokino auf dem Messegelände am Nordpark am Donnerstag, 28. Mai, 20 Uhr, in einen Konzertsaal. Die  Musiker touren durch die Autokinos in NRW und präsentieren mit Kabarettist Martin Zingsheim ein Programm von Abba bis Queen, von Indiana Jones bis Game of Thrones.  Der Ticketpreis von 30 Euro gilt pro Auto. Anfahrt: Messegelände Nordpark, Gladbacher Straße 511.

Andrea Bowers Digital wie analog ist die aktuelle Ausstellung der US-Künstlerin Andrea Bowers mit ihren politischen Arbeiten im Museum Abteiberg zusehen. Link: www.museum-abteiberg.de.

Schloss Rheydt Das Museum  ist seit Mitte Mai wieder geöffnet. Die Ausstellungen von Schloss Rheydt sind aber auch online zu sehen:  „Mythos Bökelberg“, „75 Jahre Kriegsende“ sowie seit einer Woche die Ausstellung „Von Dürer bis Rilke – die Grafische Sammlung im Schloss Rheydt“ unter https://schlossrheydt.de/.

Fensterkonzert Auch am Sonntag, 24. Mai, 18 Uhr, lehnt sich Opernsängerin Stefanie Kunschke wieder aus dem Fenster und singt auf den Schillerplatz hinaus. Konzerte unter https://www.facebook.com/initiativegzv/videos.

Rapmusik Zum letzten Mal findet die #stayathome Session der Kulturküche statt. Am Mittwoch, 27. Mai, um 19 Uhr singt „Das Ding ausm Sumpf“ alias Stefan Mühlbauer. Mehr unter  https://www.facebook.com/kulturkueche.mg

Abba-Show verschoben Coronabedingt mit einiger Verspätung und zwar am 18. September, 19 Uhr, kommt „Waterloo – die Abba-Show“ in die Kaiser-Friedrich-Halle. Karten unter Ruf 01805 700733 (Reservix) oder unter 01806 570070 (Eventim).

Olé-Party abgesagt In Mönchengladbach sollte die Party am 3. Juli am Nordpark steigen. Wegen der Corona-Bestimmungen ist die Reihe aufs kommende Jahr verschoben. Geplant sei aber im Oktober ein„Olé auf Schalke“, so Michael Hilgers, Betreiber des Sparkassenparks.

Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!