1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kultur

Kulturtermine in Mönchengladbach: Wilhelm Tell, Podcasts und Promenadenkonzert

Künstler in Mönchengladbach : Kultur für Kurzentschlossene

Durch die Lockerungen und diverse Einfälle der Kulturschaffenden ist immer mehr Kultur wieder erlebbar. An diesem Wochenende warten „Wilhelm Tell“ in einer Corona-Version, Podcasts und ein Promenadenkonzert auf Kulturinteressierte.

Andrea Bowers Die Ausstellung der Amerikanerin im Museum Abteiberg unter dem Titel „Grief and Hope“ läuft bis zum 25. Oktober. Sie ist auch im Internet zu sehen. Am Sonntag, 7. Juni, 11 bis 18 Uhr, lädt das Museum wieder zu einem eintrittsfreien Besuch ein. Die Malklasse bleibt wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Für Familien gibt es aber ein  Quiz zu lösen, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Bitte unbedingt Mund-Nasenschutz mitbringen!  

Schloss Rheydt Auch Ausstellungen des Museums Schloss Rheydt sind analog wie digital zu besuchen. Nur die Präsentation der Grafischen Sammlung „Von Dürer bis Rilke“ können sich Interessierte ein Jahr lang ausschließlich im Netz anschauen.

Bunker Güdderath  Besucher können sich wieder in den Bunker begeben und unter der Leitung von Zdzislawa Worozanska-Sacher und Bepe Meilenstein Kunst in einem ungewöhnlichen Ambiente erleben. Am Sonntag, 7. Juni, 16 Uhr findet eine Führung statt. Karten zu 15 Euro gibt es online oder telefonisch unter 02166 912485

Theater analog Am Samstag, 6. Juni, 15 Uhr, wird das Puppentheater „Der kleine Prinz“ nach dem Roman von Antoine de Saint-Exupéry in der Bearbeitung von Sabine Sanz gespielt. Tickets ab sieben Euro sind online erhältlich. Am Samstag, 6. Juni, 19.30 Uhr, findet auf der großen Bühne des Theaters das „Kopfkino: Wilhelm Tell“ statt. Die Theaterleute bringen Schillers Schauspiel als Live-Hörspiel auf die Bühne. Karten gibt es online ab 22 Euro.

Theater digital Philipp Sommer präsentiert am Samstag, 6. Juni, 19.30 Uhr, die dritte Folge seines Podcast zum „Fall d’Arc“. Mitzuverfolgen auf der Homepage des Theaters.

Niederrheinische Sinfoniker Am Sonntag, 7. Juni, 16 Uhr, spielen die Niederrheinischen Sinfoniker als Antwort auf Corona ihr erstes Promenadenkonzert im Theaterpark  in Rheydt. Tickets gibt es online ab 22 Euro.

Comedy I Am Mittwoch, 10. Juni, kommt Rüdiger Hoffmann auf die Auto Comedy Bühne des Starpac Autokinos, Krefelder Straße 820. Einlass ist ab 20 Uhr, die Vorstellung beginnt um 21.30 Uhr. Tickets zu 60 Euro pro Auto, in dem zwei Personen sitzen dürfen, gibt es auf der Website des Autokinos.

Kunst im Podcast Weil Veranstaltungen live und in Farbe erschwert sind, haben die MG_Artfriends  eine Podcast-Reihe gestartet. Am Donnerstag, 4. Juni, wird auf Spotify, Facebook und Instagram die zweite Folge veröffentlicht. Magnus Eye wird über die App „Mirrorlab“ sprechen, die beim Entwerfen von Bildern hilft.

Tango Die Elonga-Tango-Tanzschule bietet am Samstag, 6. Juni ab 21 Uhr und am Sonntag, 7. Juni ab 16 Uhr online traditionelle und moderne Tangomusik mit Geschichten und Gedichten rund um den Tango an.

Blüten-Bilder Die c/o-Künstlerin Menia eröffnet am Samstag, 6. Juni, ihre Ausstellung im städtischen Ausstellungsraum EA 71. Die Künstlerin ist bekannt für ihre bunte, mutige Malerei, die sich mit diskriminierenden Verhaltensweisen, sexistischer Ungerechtigkeit und Schmerzgrenzen beschäftigt. Die Ausstellung ist bis 21. Juni samstags, sonntags und am 11. Juni, 12 bis 16 Uhr, zu sehen.

Abgesagt Die Auftritte im Theater im Gründungshaus (TIG) am 9. Juni und 10. Juni, Martin Sonneborn und Fischer&Jung,  wurden abgesagt.