Gladbach: Friedrich Ani liest aus seinem neuen Kriminalroman

Gladbach : Friedrich Ani liest aus seinem neuen Kriminalroman

Mit Friedrich Ani kommt am Freitag, 15. November, einer der bekanntesten deutschsprachigen Krimiautoren nach Mönchengladbach. Er liest ab 19.30 Uhr in der Zentralbibliothek anlässlich des bundesweiten Vorlesetags aus seinem neuen Roman „All die unbewohnten Zimmer“.

„Die Vier“ müssen im neuen Roman von Friedrich Ani aktiv werden: Polonius Fischer (der ehemalige Mönch), Tabor Süden (der zurückgekehrte Verschwundenensucher), Jakob Franck (der pensionierte Kommissar, immer noch Überbringer der schlimmsten Nachricht) und Fariza Nasri (Beamtin mit syrischen Wurzeln, erlöst von der Verbannung in die Provinz). Alle zusammen werden ihre einzigartigen Methoden aufwenden, um letztendlich die Ermordung einer Frau und die Erschlagung eines Streifenpolizisten aufzuklären.

Die Todesfälle erregen größte Aufmerksamkeit, weil sie gesellschaftliche und politische Debatten (ausgehend vom rechten Rand) über die unfähige Polizei, Flüchtlingskinder, Ost- und Westdeutschland, „das System“ anfachen.

Die Eintrittskarten kosten 10 Euro (ermäßigt 8,50 Euro) und sind in der Zentralbibliothek an der Blücherstraße 6 erhältlich.

Mehr von RP ONLINE