1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Kultur

Erste "Komische Nacht" in Mönchengladbach

Mönchengladbach : Erste „Komische Nacht“ in Gladbacher Lokalen

Die erste „Komische Nacht“ kommt nach Mönchengladbach, und zwar am Dienstag, 2. April, an folgende Orte: Hensen Brauerei, Lebemann im Abtshof, Rosenmeer, TiG-Theater im Gründungshaus und Zirkus Messajero.

Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass: je nach Lokal ab etwa 18 Uhr. Die Komische Nacht ist eines der erfolgreichsten Live-Comedy-Formate in Deutschland. In den schönsten Cafés, Bars und Restaurants einer Stadt erleben die Gäste und ihre Freunde bei dieser einzigartigen Show einen ausgelassenen Abend. Der Comedy-Marathon findet bereits seit mehreren Jahren überaus erfolgreich in mittlerweile über 30 deutschen Städten (Bielefeld, Frankfurt, Hannover, Münster, Oldenburg und Würzburg u.a.) statt.

In Zusammenarbeit mit mehreren Gastronomen, präsentiert die Agentur „mitunskannman.reden“. an einem Abend Comedians und Spaßmacher, die ihr Publikum abwechslungsreich und kurzweilig durch den Abend begleiten. Bekannt durch Auftritte im Quatsch Comedy Club, bei Nightwash und der Komischen Nacht, garantieren die Künstler einen gelungenen Abend in geselliger Runde bei Essen und Trinken.

  • Friedrichstadt : Comedy in der Rocker-Kneipe
  • Veranstaltungs-Tipps : Düsseldorf ist eine Comedy-Stadt
  • Das queere Zentrum liegt an der
    Eröffnung in Mönchengladbach : Endlich eine Adresse für queere Menschen

In jedem Laden treten an einem Abend fünf Comedians jeweils 20 Minuten auf. Bei der Komischen Nacht müssen somit nicht die Besucher von Lokal zu Lokal wandern, um verschiedene Comedians sehen zu können, sondern jeder Gast kauft sich eine Eintrittskarte für sein Lieblingslokal. Die Künstler sind es, die von Club zu Club ziehen. Für sein Eintrittsgeld erhält man so ein abendfüllendes Programm.

In der „1. Komische Nacht Mönchengladbach“ treten die Künstler Benni Stark, Don Clarke, Özgür Cebe, Robert Alan und Tamika Campbell auf.

Karten gibt es ab sofort in den beteiligten Lokalen und online auf www.komische-nacht.de.