1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Kommentar: Mönchengladbach zeigt seine Stärke

Kommentar : Mönchengladbach zeigt seine Stärke

Eine erfolgreiche Hochschule im Schulterschluss mit der Wirtschaft, ein inspirierender Ort, ein Konzept, das Gründergeist und urbanes Leben vereint – auf dem Areal des alten Polizeipräsidiums könnte Innovatives entstehen. Jetzt ist das Land am Zug.

Mönchengladbach hat einige Stärken, die es im Wettbewerb mit anderen Kommunen in die Waagschale werfen kann. Eine davon ist, dass  sich schnell breite Bündnisse bilden, wenn es darum geht, die Stadt nach vorne zu bringen. Das war beim Masterplan 3.0 so, als durch gemeinschaftliches Engagement ein visionärer Weg aus der Krise aufgezeigt wurde, der nun nach und nach umgesetzt wird. Das wiederholt sich jetzt mit dem Wissenscampus, der auf dem Areal des alten Polizeipräsidiums entstehen soll. Der Weg dahin war nicht frei von Befindlichkeiten. Doch ein Mix aus Beharrlichkeit, Diplomatie, Kreativität und offenem Geist hat nun zu einem Nutzungskonzept geführt, das durchdacht ist und das Land als Noch-Eigentümer überzeugen sollte: forschen, arbeiten, lernen, gründen, digitalisieren, entwickeln, wohnen, genießen, mobil und vernetzt sein. Das alles an einem Ort mit besonderer Atmosphäre und dem Innovations-Gedanken im Zentrum. So klingt ein Rezept für die Zukunft!

denisa.richters@rheinische-post.de