Serie Was Macht Eigentlich?: Kirche, Citymanagement und Radio 90,1

Serie Was Macht Eigentlich?: Kirche, Citymanagement und Radio 90,1

Hanna Masuhr hatte sich schon neben ihrer beruflichen Tätigkeit weitere Aufgaben gesucht: Ehrenämter, die sie nicht nur so nebenbei wahrnimmt, sondern ebenfalls mit größtmöglichem Einsatz. Und nun als "Ruheständlerin" noch intensiver. In der Kirche, im Rheydter Citymanagement und in der Veranstaltergemeinschaft des Lokalfunksenders Radio 90,1.

Die Ostwestfälin kommt aus einem "sehr evangelischen Haushalt". Da war es selbstverständlich, dass sie schon als Kind in der Kirche aktiv wurde. Auch in Rheydt suchte sie bald Kontakt zur evangelischen Gemeinde. Die Kantorei ("Ich bin seit über 40 Jahren begeisterte Chorsängerin") und die Elternarbeit im Kindergarten boten den Einstieg. Seit 20 Jahren ist Hanna Masuhr im Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Rheydt, seit zehn Jahren stellvertretende Vorsitzende.

Und nun kümmert sie sich als "Personalkirchenmeisterin" noch intensiver ("Das war schon neben dem Beruf oft eine Herausforderung") um die Entwicklung der Kirchengemeinde Rheydt. Zu der gehören neben dem Bezirk Stadtmitte Rheydt und Heyden mit der Hauptkirche, der Bezirk Rheydt-West, Hoher Berg Gemeindezentrum Lenzenstraße, Giesenkirchen mit der Lutherkirche und Bonnenbroich-Geneicken mit dem Franz-Balke-Haus - mit rund 12.000 Gemeindegliedern, drei Kitas im Familienzentrumsverbund und dem am 31. Oktober 2016 eröffneten Ernst-Christoffel-Haus an der Wilhelm-Strauß-Straße als modernem Gemeindezentrum.

Hinzu kommt die 2015 beschlossene Verwaltungsstrukturreform der Evangelischen Kirche im Rheinland. Sie muss Einsparungen bringen. Die eigene Gemeindeverwaltung wurde aufgegeben. Das bringt neue Anstrengungen. Masuhr: "Da ist das Ehrenamt noch einmal mehr gefragt, wenn wir die Qualität erhalten wollen."

  • Das ist Hanna Masuhr : Die Vorkämpferin der Gladbacher Verbraucher

Beim Citymanagement ist sie im dreiköpfigen Vorstand. Das ist zwar ein Ehrenamt, aber eines mit ordentlich Arbeit: Weil die Finanzmittel und Sponsorengelder knapper werden, müssen Vorstandsmitglieder und Beirat selbst aktiv sein. "Wir legen nicht einfach die Termine für die verkaufsoffenen Sonntage z. B. Blumensonntag oder Martinsmarkt fest und kaufen dann wie früher mal für viel Geld Leute ein, die alles ausrichten, sondern machen Planung, Organisation und Durchführung der kompletten Veranstaltung selbst - mit ehrgeizigem Anspruch."

In die Veranstaltergemeinschaft des Lokalfunksenders Radio 90,1 kam Hanna Masuhr als Vertreterin der Verbraucherberatung. Sie ist immer noch dabei, als zweite Vorsitzende, ehrenamtlich, versteht sich.

(oes)