1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Kippt das Projekt doch noch?

Mönchengladbach : Kippt das Projekt doch noch?

Gehen wir davon aus, dass die Initiative die erforderlichen 8200 Unterschriften beisammen bekommt. Dann muss der Rat sich mit „Giesenkirchen 2015“ beschäftigen und könnte, da die Mehrheiten klar sind, das Bürgerbegehren abweisen.

Werden CDU und FDP dies tun? Das umstrittene Projekt ist ein politischer Zankapfel . Denn es stehen zwei Wahljahre (Kommunal-, Europa-, Bundestags- und Landtagswahl) an. Gladbachs SPD hat bereits deutlich gemacht, dass sie die Initiativen für sich vereinnahmen will. Und das Beispiel Pahlkebad zeigt, dass CDU und FDP ihre Meinung ändern, wenn der Druck groß und der Wahlerfolg gefährdet ist. DIETER WEBER

(RP)