1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Kioskbetreiber vertreibt Räuber mit Schnaps und Tabak

Mönchengladbach : Kioskbetreiber vertreibt Räuber mit Schnaps und Tabak

Mit Schnapsflaschen und Tabakwaren hat ein Mönchengladbacher Kioskkassierer einen bewaffneten Räuber in die Flucht geschlagen. Mit vorgehaltener Pistole hatte der Unbekannte Geld gefordert.

Der 59-jährige Kassierer griff jedoch kurzentschlossen ins Warenregal und warf mit kleinen Schnapsflaschen und Tabakpackungen nach dem Täter. Der Mann ergriff gemeinsam mit seinem Begleiter, der vor dem Kiosk wartete, die Flucht.

Zur Nachahmung empfiehlt die Polizei die Selbsthilfe des Kassierers aber nicht. "Bei vorgehaltener Waffe empfiehlt es sich nicht, den Helden zu spielen", sagte Jürgen Lützen von der Pressestelle der örtlichen Polizei.

(lnw)